Anzeige:

Montag, 10.10.2011 17:30

iPhone 4S: Eine Million Vorbestellungen an Tag 1

aus dem Bereich Mobilfunk

Das neue iPhone 4S ist am ersten Tag mehr als eine Million Mal vorbestellt worden. Das ist ein neuer Rekord für Apple nach 600.000 Vorbestellungen für das Vorgängermodell iPhone 4.

Anzeige

Lieferverzögerungen zu erwarten

Apple sei "schier überwältigt" von der Nachfrage, sagte Marketing-Chef Phil Schiller am Montag. Noch nie habe es so viele Vorbestellungen für ein Apple-Produkt an einem Tag gegeben. Ausgeliefert wird das neue iPhone von diesem Freitag (14. Oktober) an. Aktuell muss man eine Wartezeit von einer bis zwei Wochen in Kauf nehmen.

Auch in Deutschland führt der Ansturm daher mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Engpässen. Telekom-Chef René Obermann warnte bereits vor Verzögerungen bei Bestellung und Auslieferung. Allein bei den Bonnern türmen sich nach eigenen Angaben schon mehrere zehntausend Vorbestellungen. Erhältlich ist das neue Apple-Smartphone zudem ebenfalls bei Telefónica Germany (o2) sowie Vodafone. Alle Konditionen und Preise für das iPhone 4S haben wir in einem Artikel gesondert zusammengefasst.

Enttäusche Erwartungen bei vielen Fans

Das iPhone 4S hat einen schnelleren Prozessor, eine stark verbesserte Kamera mit 8 Megapixeln und eine runderneuerte Antennen-Technik. Außerdem starten mit ihm auch das neue Betriebssystem iOS5 und der "persönliche Assistent" Siri, mit dem sich der iPhone-Besitzer unterhalten kann. Allerdings hatte Apple mit dem Gerät auch die hochgesteckten Erwartungen vieler Fans enttäuscht, die sich Hoffnungen auf ein noch stärker erneuertes iPhone 5 gemacht hatten.

Mit oder ohne Lieferverzug - ob das iPhone 4S überall erhältlich sein wird, bleibt derweil noch abzuwarten. Apple-Konkurrent Samsung kündigte bereits an, den Verkauf des neuen Apple-Gadgets in einigen Ländern aufgrund angeblicher Patentverletzungen stoppen zu wollen. Zunächst beantragte der asiatische Elektronikkonzern in Paris und Mailand entsprechende einstweilige Verfügungen für Frankreich und Italien. Sollten die Südkoreaner mit ihren Anträgen erfolgreich sein, wäre dies ein empfindlicher Schlag für Apple - und die Retour-Kutsche für das in Deutschland auf Betreiben des iPad-Herstellers ergangene Verkaufsverbot des Tablet-PCs Galaxy Tab 10.1.

Christian Wolf / Mit Material der dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Iphone 4s (23 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Andre St. am 12.10.2011 um 12:48 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 25.07.2014
Mitfahrdienst Uber darf vorerst weitermachen - Hamburger Verbot gekippt
So verhindern Sie das Tracking per Fingerprinting
Internet Security Days 2014: Freikarten für Kongress und Messe im Phantasialand
Google verweigert Linklöschung bei einem Drittel der Anträge
Integration von Mitfahrdienst Uber in Facebook Messenger?
VZ NRW warnt vor Abzocke mit Rezepten, Horoskopen und Tattoos - 249 Euro pro Jahr
HD+ wächst weiter: 1,54 Millionen Sat-Kunden zahlen für HDTV-Empfang
DeutschlandSIM-Aktion: Drei Smartphone-Tarife günstiger - nur für kurze Zeit
Vodafone: Kundenverluste bei Mobilfunk und DSL - Wachstum bei Kabel Deutschland
Sky-Übernahme: BSkyB zahlt 6,75 Euro pro Aktie
Amazon macht hohen Verlust - Aktienkurs sinkt um rund 10 Prozent
MediaSaturn funkt im Handymarkt mit eigenen Tarifen dazwischen
Mitfahrdienst Uber wehrt sich gegen Verbot in Hamburg - Widerspruch eingelegt
Apple: iPhone soll digitale Brieftasche werden - Gespräche über Start im Herbst
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs