Anzeige:

Freitag, 30.09.2011 18:01

VoIP: easybell verschenkt Ortsnetznummer

aus dem Bereich VoIP

Wer schon immer einen VoIP-Tarif nutzen wollte, um über das Internet zu telefonieren, kann noch bis zum 3. Oktober von einer Sonderaktion bei easybell profitieren. Wie der Provider am Freitag bekannt gab, ist bei einer Buchung des Tarifs 010010 VoIP für die gesamte Nutzungsdauer eine an den Wohnort gekoppelte Ortsnetzrufnummer kostenlos inklusive. Monatliche Fixkosten fallen dabei nicht an.

Anzeige

Ab 0,98 Cent pro Minute per VoIP telefonieren

Heißt: bezahlt werden muss nur das, was auch tatsächlich vertelefoniert wird. Für Telefonate in das deutsche Festnetz werden täglich zwischen 7 und 21 Uhr 1,99 Cent pro Minute fällig, in der restlichen Zeit sinkt der Minutenpreis auf 0,98 Cent. Wer zu deutschen Mobilfunkanschlüssen telefonieren möchte, zahlt rund um die Uhr 3,69 Cent. Das europäische Festnetz ist für 2,9 Cent pro Minute zu erreichen, europäische Handynetze für 9,8 Cent pro Minute - grundsätzlich bei Abrechnung im Minutentakt.

Die Abrechnung erfolgt zum Ende eines jeweiligen Abrechnungsmonats per Lastschrift vom bei der Anmeldung angegebenen Bankkonto. Wer einen Telekom-Anschluss nutzt, kann die 010010 auch im klassischen Call-by-Call-Verfahren nutzbar. Bei allen anderen Breitband-Anbietern ist eine entsprechende Konfiguration des Routers notwendig. Eine Anleitung ist auf der Homepage von easybell zu finden.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Mobilfunkpreise bei easybell (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von stevi2312 am 04.10.2011 um 09:47 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 01.08.2014
BGH erlaubt interne Vorratsdatenspeicherung für sieben Tage
Internet per Kabel im August: Sparangebote für Neukunden und Wechsler im Überblick
Leistungsschutzrecht: Yahoo beschwert sich beim Verfassungsgericht
Deutsches Fernsehen im Ausland: Internet-Plattform ProSiebenSat.1 Welt startet
DeutschlandSIM, winSIM und McSIM: Drei Smartphone-Tarife im August günstiger
AVM: FRITZ!Powerline 1000E mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde ab jetzt im Handel
Microsoft wehrt sich: US-Behörden wollen E-Mail-Daten von Kunden aus Europa
Simply: Allnet-Flatrate mit EU-Paket für 17,95 Euro
Android steigert Marktanteil auf 85 Prozent
Androids Quasi-Monopol: EU befragt Google-Partner
1&1 startet Vectoring-Tarif: VDSL 100 ab 34,99 Euro
Logitech G402 Hyperion Fury: Die Gaming-Maus beschleunigt auf 12,7 Meter pro Sekunde
CIA entschuldigt sich für Spähangriff auf Senatscomputer
RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung
Donnerstag, 31.07.2014
Französischer Mobilfunker Iliad will Telekom-Tochter T-Mobile US übernehmen
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs