Anzeige:
Freitag, 30.09.2011 10:48

Aystar - Neuer Prepaid-Tarif von Ay Yildiz

aus dem Bereich Mobilfunk

Die speziell auf in Deutschland lebende Türken zugeschnittene E-Plus-Marke Ay Yildiz geht mit einem neuen Prepaid-Tarif an den Start. Wie die E-Plus Gruppe am Freitag bekannt gab, wird es in Kürze das neue Angebot aystar geben.

Anzeige

Zweigestaffelter Einheitstarif

In seiner Grundstruktur ist der Tarif mit klassischen Einheitstarifen gleichzusetzen, die schon am Markt erhältlich sind. Rund um die Uhr werden in das Festnetz und zu Mobilfunkanschlüssen 9 Cent pro Minute fällig. Doch Vorsicht: nicht etwa innerhalb Deutschlands, sondern nur in die Netze der Türkei und zu anderen Ay Yildiz-Kunden. Wer zu (anderen) deutschen Anschlüssen telefonieren möchte, zahlt rund um die Uhr einen Minutenpreis in Höhe von vergleichsweise teuren 15 Cent. Das gleiche Prinzip gilt für den Versand einer SMS: in die Türkei und innerhalb der Ay Yildiz Community werden 9 Cent pro verschickter Kurznachricht vom Guthaben abgezogen, zu deutschen Handys werden 15 Cent pro Mitteilung fällig. Anrufe zur Mailbox sind kostenlos möglich.

Wer zum Pauschaltarif in das deutsche Festnetz und zu Ay Yildiz telefonieren möchte, kann das 30 Tage lang für 15 Euro tun. Darüber abgedeckt ist auch der SMS-Verkehr zu anderen Ay Yildiz-Kunden. Als weitere Option wird das so genannte "Türkei Roaming" angeboten. Für 10 Euro ist es während eines Zeitraums von 14 Tagen innerhalb der Türkei möglich, bis zu 60 Minuten ohne weitere Kosten zu türkischen und deutschen Anschlüssen zu telefonieren. Rein rechnerisch entspricht das bei optimaler Ausnutzung einem Minutenpreis in Höhe von 16,67 Cent.

Startpakete für den Tarif Aystar sind in Kürze für 19,99 Euro inklusive 7,50 Euro Startguthaben unter www.ayyildiz.de erhältlich. Wer zum ersten Mal mindestens 15 Euro auflädt, darf sich über 2,50 Euro Bonusguthaben freuen. Darüber hinaus gibt es mindestens bis zum Jahresende 300 Gratis-SMS in das gesamte E-Plus-Netz wenn mindestens 15 Euro aufgeladen werden. Allerdings nur einmal alle 30 Tage und mit einer Gültigkeit von ebenfalls einem Monat. Danach verfallen nicht genutzte SMS ersatzlos.

Neue App erhältlich

Smartphone-Nutzer können darüber hinaus von einer neuen Ay Yildiz Prepaid-App profitieren, mit der anfallende Kosten jederzeit überprüft werden können. Im Android-Market ist die App bereits erhältlich, für iPhones soll sie in Kürze über den iTunes Store zu haben sein.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 25.11.2014
Asus: Mini-PCs EB1036 und EB1037 passen hinter den Monitor
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
iTunes-Karten: 20 Prozent Rabatt bei Lidl, Penny und Kaufland
Medion-Lifetab S10346 kommt nun doch - ab 4. Dezember auch bei Aldi Süd
Telefonica prüft Verkauf von britischem o2-Mobilfunkgeschäft
Unitymedia KabelBW: Neuer HD-Sender startet - TV-Angebot wird weiter angeglichen
Nach schwachen Zahlen: Tauscht Samsung Mobilfunk-Chef aus?
eBay: Online- und stationärer Handel wachsen immer mehr zusammen
Spotify Family startet in Deutschland: Streaming-Familientarif ab 14,99 Euro
Spionage-Software Regin spähte jahrelang Firmen und Behörden aus
Amazon startet "Cyber Monday Woche": Über 5.500 Blitzangebote zum Schnäppchenpreis
Kritische Twitter-Meldungen: Saudi-Arabien macht verstärkt Jagd auf Netzaktivisten
Sonntag, 23.11.2014
Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs