Anzeige:

Freitag, 30.09.2011 10:48

Aystar - Neuer Prepaid-Tarif von Ay Yildiz

aus dem Bereich Mobilfunk

Die speziell auf in Deutschland lebende Türken zugeschnittene E-Plus-Marke Ay Yildiz geht mit einem neuen Prepaid-Tarif an den Start. Wie die E-Plus Gruppe am Freitag bekannt gab, wird es in Kürze das neue Angebot aystar geben.

Anzeige

Zweigestaffelter Einheitstarif

In seiner Grundstruktur ist der Tarif mit klassischen Einheitstarifen gleichzusetzen, die schon am Markt erhältlich sind. Rund um die Uhr werden in das Festnetz und zu Mobilfunkanschlüssen 9 Cent pro Minute fällig. Doch Vorsicht: nicht etwa innerhalb Deutschlands, sondern nur in die Netze der Türkei und zu anderen Ay Yildiz-Kunden. Wer zu (anderen) deutschen Anschlüssen telefonieren möchte, zahlt rund um die Uhr einen Minutenpreis in Höhe von vergleichsweise teuren 15 Cent. Das gleiche Prinzip gilt für den Versand einer SMS: in die Türkei und innerhalb der Ay Yildiz Community werden 9 Cent pro verschickter Kurznachricht vom Guthaben abgezogen, zu deutschen Handys werden 15 Cent pro Mitteilung fällig. Anrufe zur Mailbox sind kostenlos möglich.

Wer zum Pauschaltarif in das deutsche Festnetz und zu Ay Yildiz telefonieren möchte, kann das 30 Tage lang für 15 Euro tun. Darüber abgedeckt ist auch der SMS-Verkehr zu anderen Ay Yildiz-Kunden. Als weitere Option wird das so genannte "Türkei Roaming" angeboten. Für 10 Euro ist es während eines Zeitraums von 14 Tagen innerhalb der Türkei möglich, bis zu 60 Minuten ohne weitere Kosten zu türkischen und deutschen Anschlüssen zu telefonieren. Rein rechnerisch entspricht das bei optimaler Ausnutzung einem Minutenpreis in Höhe von 16,67 Cent.

Startpakete für den Tarif Aystar sind in Kürze für 19,99 Euro inklusive 7,50 Euro Startguthaben unter www.ayyildiz.de erhältlich. Wer zum ersten Mal mindestens 15 Euro auflädt, darf sich über 2,50 Euro Bonusguthaben freuen. Darüber hinaus gibt es mindestens bis zum Jahresende 300 Gratis-SMS in das gesamte E-Plus-Netz wenn mindestens 15 Euro aufgeladen werden. Allerdings nur einmal alle 30 Tage und mit einer Gültigkeit von ebenfalls einem Monat. Danach verfallen nicht genutzte SMS ersatzlos.

Neue App erhältlich

Smartphone-Nutzer können darüber hinaus von einer neuen Ay Yildiz Prepaid-App profitieren, mit der anfallende Kosten jederzeit überprüft werden können. Im Android-Market ist die App bereits erhältlich, für iPhones soll sie in Kürze über den iTunes Store zu haben sein.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 01.09.2014
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Nach Übernahme durch Amazon: Streaming-Dienst Twitch erweitert inhaltliche Ausrichtung
Streit um "unislamisches" Highspeed-Internet im Iran
Europäische Städte TLDs: Deutschlands wichtigste Hafenstadt schärft ihr digitales Profil
Carsharing-Markt boomt trotz mehr verkaufter Autos
Maas will Handy-Daten besser schützen: Handy-Ortung nur noch mit Zustimmung
Freiheit statt Angst:: Tausende demonstrieren in Berlin gegen Überwachung
Samstag, 30.08.2014
Fit mit Internet: Das Geschäft der Online-Fitness-Anbieter
Drohnen, die Pakete ausliefern: Von der Zukunftsvision zur Realität
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs