Anzeige:

Dienstag, 20.09.2011 18:36

Google+ für alle Nutzer offen

aus dem Bereich Computer

Google+ öffnet die Pforten: Ab jetzt kann sich jeder bei dem Facebook-Rivalen registrieren. Ende Juni hatte Google sein Online-Netzwerk zunächst für ausgewählte Nutzer gestartet. Während des Feldversuchs in den vergangenen drei Monaten habe man viel Feedback erhalten und so einige Verbesserungen umsetzen können, schrieb Google-Manager Vic Gundotra am Dienstag im Firmenblog. Zum offiziellen Start rüstet Google überdies den Videochat Hangouts massiv auf und führt eine Suche ein.

Anzeige

Hangouts auf dem Android-Smartphone

Über Hangouts können sich Mitglieder von Google+ zu Videotelefonaten treffen - zu zweit oder auch in einer Gruppe. Bislang musste man dafür an einem PC eingeloggt sein, nun bringt Google diese Funktion auf Mobiltelefone mit Android-Betriebssystem. Auch auf Apple-Geräten mit iOS - also iPhone und iPad - sei das bald möglich, so Gundotra.

Zudem soll Hangouts künftig die Zusammenarbeit mehrerer Nutzer erleichtern. Google teste derzeit etwa die Möglichkeit, über die Funktion Fotos zu zeigen, gemeinsam Programmcode zu schreiben oder in der Google-eigenen Bürosoftware gemeinsam einen Text zu verfassen, schrieb Gundotra. Bereits jetzt ist es möglich, sich mit mehreren Nutzern zusammen YouTube-Videos anzusehen.

Eine weitere Neuerung soll die Funktion für Live-Übertragungen ins Netz aufrüsten: Mit Hangouts on Air könne man Videos öffentlich übertragen, erklärte Gundotra. Diese Möglichkeit stehe allerdings zunächst nur einer begrenzten Zahl von Nutzer zur Verfügung.

Um weitere Innovationen zu fördern, hat Google mehrere Schnittstellen (APIs) von Hangouts veröffentlicht. Entwickler können damit eigene Programme schreiben, die auf die Funktion zugreifen.

Saskia Brintrup / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 30.09.2014
Premiere: Fortsetzung von "Tiger & Dragon" startet gleichzeitig im Kino und bei Netflix
Ministerpräsident Kretschmann fordert vom Bund mehr Geld für Breitbandausbau
Telekom startet Verkauf des Amazon Fire Phone - ab 1 Euro mit Vertrag
Deutschland nur Durchschnitt - beim Fernsehen
EU stuft Apples niedrige Steuern in Irland als Staatsbeihilfe ein
Zalando will mit Börsengang 605 Millionen Euro einnehmen
Weiterer "iOS 8"-Bug: Zurücksetzen der Einstellungen löscht Dateien in iCloud
Ebay und PayPal gehen ab 2015 getrennte Wege
3D-Drucker sollen menschliche Organe produzieren
iPhone 2G für 15.100 Euro angeboten - eBay-Auktion endet ohne Käufer
Tele Columbus plant Börsengang
Gratis-WLAN auf dem Cola-Automaten
Gamer kommen in die Unternehmen: Zocken bis die Rendite stimmt
"Achtung Spoiler" - Serienjunkies verzweifeln
EU-Internetkommissar Oettinger will Google kürzere Zügel anlegen
Weitere News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs