Anzeige:
Montag, 25.07.2011 11:03

Bundesliga in 3D wechselt auf den Samstag-Abend

aus dem Bereich Sonstiges

Fußballfans, die einen 3D-fähigen Fernseher nutzen, müssen sich ab der kommenden Spielzeit auf Änderungen bei den TV-Übertragungen in 3D einstellen. Wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag in Frankfurt bekannt gab, wird es die Fußball Bundesliga in 3D in Zukunft nicht mehr am Sonntag, sondern am Samstagabend geben.

Anzeige

3D-Spiele künftig samstags um 18:30 Uhr

Bisher wurde bei den TV-Partnern Sky und Liga Total immer eines der beiden Bundesliga-Spiele am Sonntagnachmittag nicht nur in HD, sondern auch in 3D gezeigt. Um das Topspiel der Woche am Samstagabend aufzuwerten, wechselt die 3D-Übertragung ab der kommenden Spielzeit auf den Samstagabend um 18:30 Uhr. Den Auftakt macht die Begegnung Hertha BSC Berlin gegen den 1. FC Nürnberg.

Insgesamt setzt die DFL über die Produktionstochter Sportcast acht 3D-Kameras an unterschiedlichen Positionen im Stadion ein. Um den bestmöglichen 3D-Effekt zu erzielen, werden die Kameras möglichst nah am Spielfeldrand postiert. Ergänzend dazu kommt ein speziell entwickeltes 3D-Grafikset zum Einsatz, bei dem die Grafikelemente auf der Tiefenachse räumlich so positioniert werden, dass auch die Statistiken in 3D-Qualität zu sehen sind.

3D-Übertragungen aus allen Stadien möglich

Auf Anfrage von onlinekosten.de erklärte die DFL auch, dass es in der kommenden Saison in allen Bundesliga-Stadien möglich sein wird, 3D-Übertragungen anzubieten.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.11.2014
VW und BMW fürchten fahrerloses Google Auto: Schon weit über 100.000 Kilometer unfallfrei
Karriere-Netzwerk LinkedIn macht trotz großem Umsatzplus weiter Verlust
Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs