Anzeige:
Dienstag, 12.07.2011 11:21

"WiWo": Unitymedia will mit Freenet kooperieren

aus dem Bereich Breitband

Schnelle Internetanschlüsse per Kabel und Digitalfernsehen des Kabelnetzbetreibers Unitymedia könnten schon bald auch in den Freenet-Shops erhältlich sein. Laut einem Bericht der "WirtschaftsWoche" (WiWo) stehen Freenet-Chef Christoph Vilanek und Unitymedia-Chef Lutz Schüler vor dem Abschluss einer engen Zusammenarbeit im Vertrieb. Entsprechende Verträge sollen bereits in Kürze unterschrieben werden.

Anzeige

Unitymedia könnte in Städten präsenter werden

Unitymedia, ausschließlich in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktiv, ist der erste Kabelnetzbetreiber, der mit Freenet eine Vertriebskooperation anstrebt. Durch den Deal würde Unitymedia auf einen Schlag erheblich präsenter in den Einkaufsstraßen der Städte werden. Zwar verfügt der Provider bereits über eigene Shops, deren Zahl ist im Vergleich mit dem dichten Freenet-Händlernetz aber noch recht überschaulich.

Unitymedia könnte mit Angeboten wie den bis zu 128 Megabit pro Sekunde schnellen 2play-Doppel-Flats für Internet und Telefon oder mit den um digitales Fernsehen erweiterten 3play-Paketen in den Freenet-Shops neue Kundenkreise erschließen. Die Mobilfunkshop-Kette hat auch Kabel Deutschland zu einer ähnlichen Kooperation eingeladen. Die Kabelnetzbetreiber können von Freenet nicht länger ignoriert werden. Während der DSL-Boom seinen Zenit überschritten hat, verzeichnen die Kabelanbieter steigende Kundenzahlen.

The Phone House will "zu gegebener Zeit" auch Kabel-Produkte anbieten

Freenet-Konkurrent The Phone House (TPH) will laut "WiWo" auch "zu gegebener Zeit" Produkte der Kabelanbieter in seinen eigenen Shops anbieten. Die Tatsache, dass Kabelnetzbetreiber jeweils nur regional in einzelnen Bundesländern vertreten sind, erschwere noch erfolgreiche Kooperationsgespräche. Die IT von The Phone House sei derzeit auf eine solche Konstellation nicht vorbereitet. Kabel Deutschland stößt sich dagegen angeblich an den hohen Gebühren für die Aufnahme der Kabel-Produkte in den TPH-Shops.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 27.05.2015
Frequenzauktion vor dem Start: Wenn in Mainz der Hammer fällt
Dienstag, 26.05.2015
Charter will Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar übernehmen
EU-Kommission setzt Prüfung gegen Amazon wegen Steuervorteilen fort
Telekom: Gratis-Tablet zum Samsung Galaxy S5 LTE+
Live-Streaming-App "Periscope" kommt auf Android-Geräte
Sony Xperia Z3+: Neues Smartphone-Flaggschiff ab Juli in Deutschland erhältlich
Google stellt 2015 angeblich zwei neue Nexus-Smartphones vor
Aldi Nord: Microsoft Lumia 535 mit Windows 8.1 für 89,99 Euro
Kickstarter ohne Profitgier: Mitgründer schließt Verkauf oder Börsengang aus
BKA-Präsident will vernetzten Kampf gegen Cyber-Kriminalität
Amazon: Fire TV Stick derzeit noch für 29 Euro erhältlich
Montag, 25.05.2015
Google I/O: Neuigkeiten zu Android M und Google Plus erwartet
Vom Blog ins Bücherregal: Verlage schnappen sich Online-Stars
Amazon zahlt jetzt deutsche Steuern für Gewinne in Deutschland
Dobrindt: Funklöcher sollen ab 2018 Geschichte sein
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs