Anzeige:
Samstag, 11.06.2011 09:01

Vergleichstest: Asus Eee PC 1215B & Sony Vaio YB

aus dem Bereich Computer
Von Saskia Brintrup
Vergleich Asus Eee PC 1215B gegen Sony Vaio YB

Mit dem Acer Aspire One 522 und dem Toshiba NB550D haben wir bereits zwei technisch verwandte Geräte auf Basis der neuen AMD Fusion APUs, einer Kombination aus Prozessor und HD-fähigem Grafikchip, getestet. Beide 10,1-Zöller stützen sich auf den Ontario-Prozessor C50; mehr Leistung verspricht der große Bruder E-350 mit dem Codenamen Zacate. Er treibt sowohl den Asus Eee PC 1215B als auch das Sony Vaio YB an, die allein schon durch ihre Displaygröße von 12,1 beziehungsweise 11,6 Zoll das Netbook-Lager hinter sich lassen. Die Bestückung der zwei neuen Subnotebooks für je 449 Euro ist sehr ähnlich; eine perfekte Ausgangssituation für einen Vergleichstest. Welcher Laptop schneidet wo besser ab?

Anzeige

Eee PC 1215B versus Sony Vaio YB

  • Seite 1: Design, Akkulaufzeit und Lautstärke
  • Seite 2: Ausstattung, Leistung und Schnittstellen
  • Seite 3: Display, Sound und Eingabegeräte
  • Seite 4: Software, Fazit und Info-Tabellen

Runde 1: Optik und Verarbeitung

Asus hält den Eee PC 1215B in vier Farben bereit: in mattem Schwarz, Silber oder Rot sowie in schwarz-glänzend. Unser Testgerät hat das kleine Mattschwarze übergestreift, kommt aber dennoch nicht gänzlich ohne hochglänzende Flächen aus. Rund um die Tasten und auch um das Display herum herrscht schwarze Klavierlackoptik vor und zieht schnell Fingerabdrücke an. Auch die glatte Außenseite ist nicht davor gefeilt und will dann und wann von Spuren befreit werden, was nicht ganz einfach ist. Besitzer des Sony Vaio YB müssen seltener zum Putztuch greifen, denn Sony verzichtet auf jegliche Hochglanzelemente. In der günstigsten Ausführung für 449 Euro ist das Vaio YB komplett silberfarben, Farbe kommt für 50 Euro mehr ins Spiel, wobei diese Varianten gleichzeitig mit doppelter Arbeitsspeicher-Kapazität locken. Das Gehäuse sieht metallisch aus, besteht aber aus leichtem Magnesium. Die Verarbeitung wirkt rundherum hochwertig, wozu auch die matte Optik beiträgt.


Beide Geräte verfügen durch die starken Akkus über eine steile Bauform; beim Vaio sitzt der Akku ein wenig locker und lässt sich hin und her bewegen, wenn man das Gerät in den Händen hält. Beim Eee PC wackelt nichts. Welches Gehäusedesign im Detail schöner ist, entscheidet der Geschmack. Während Asus sein Gerät eher schlicht gestaltet hat, fällt Sonys Subnotebook durch einen an den Seiten abgeschrägten Deckel, gut sichtbare Scharniere und eine neongrüne Power-Leuchte (wie beim Luxus-Mini Sony Vaio TZ vor vier Jahren) etwas mehr auf.

Runde 2: Maße, Akku und Lautstärke

Der Eee PC mit 12,1 Zoll großem Display misst 296 x 203 x 20 bis 38 Millimeter (mm) und wiegt rund 1,5 Kilogramm (kg). Der Vaio Mini ist mit 1,4 kg etwas leichter und fällt auch aufgrund des kleineren 11,6-Zoll-Bildschirms minimal kompakter (290 x 203 x 20 bis 32 mm) aus. Mobiler ist das Sony Gerät trotzdem nicht: Im Wettkampf der Akkulaufzeit läuft der Eee PC davon. Der 1215B hält – je nach Betriebsmodus und Nutzung – 3 bis 8 Stunden durch und spielt etwa 6,5 Stunden lang Videos ab. Das Vaio YB hat mit etwa 2,5 bis 6,5 Stunden und 5 Stunden Videowiedergabe das Nachsehen. Bezüglich der Lautstärke zeigt sich ein gemischtes Bild. Das Fusion-Vaio ist nur unter Anstrengung zu hören, bei starker Beanspruchung durch das höhere Lüftergeräusch dann aber lauter als der Eee PC. Der kleine Asus Rechner fällt wiederum durch gelegentliches leises Klackern auf – auch direkt nach dem System-Start oder bei anspruchslosen Aufgaben.

Asus Eee PC 1215BSony Vaio YB
Asus Eee PC 1215B und Sony Vaio YB haben viele Gemeinsamkeiten, aber auch Bereiche, in denen sie sich unterscheiden. Häufiger putzen muss man - wie man sieht - beim Eee PC. Bilder: onlinekosten.de. Zum Vergrößern anklicken.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 28.11.2014
"Black Friday" bei Gravis: Schnäppchen oder nicht?
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Einheitlicher Markenauftritt: Kabel BW heißt ab 2015 auch Unitymedia
Schlechte Verkaufszahlen: iPhone 5c wird 2015 eingestellt
Weihnachtsgeschäft: Deutsche Post DHL rechnet mit mehr als 8 Millionen Paketen pro Tag
Neue Kritik an Uber: Android-App sammelt massiv Daten
Vodafone bietet LTE in 33 Ländern - ab 2015 mit bis zu 225 Mbit/s surfen
Amazon: 41 Apps für 130 Euro jetzt kostenlos herunterladen
Kim Dotcom bleibt vorerst auf freiem Fuß: Gerichtsentscheidung vertagt
Twitter Offers: Rabatt-Coupons einlösen, ohne sie vorzuzeigen
NetCologne: Neue HD-Sender und neues TV-Paket "Family HD"
Video on Demand: wuaki.tv jetzt auch offiziell in Deutschland
Googles starke Stellung beschäftigt das EU-Parlament
Mittwoch, 26.11.2014
Zalando "schreit vor Glück": Konzern peilt Gewinnzone an
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs