Anzeige:
Montag, 02.05.2011 11:23

Neu: Fonic Smartphone SIM-Karte

aus dem Bereich Mobilfunk

Die o2-Billigmarke Fonic bietet ab sofort eine SIM-Karte an, die speziell für all jene interessant sein kann, die ein Smartphone verwenden und damit häufig im Internet surfen. Die so genannte Smartphone SIM-Karte kann sowohl in Apples iPhone-Modellen als auch in allen anderen Mobiltelefonen verwendet werden und kommt wie die Standard-SIM von Fonic ohne monatliche Fixkosten aus.

Anzeige

Freiminuten plus Handy Internet Flat gratis

Als Begrüßungsgeschenk gibt es nicht nur 25 Freiminuten für Telefonate in alle deutschen Netze im Wert von 2,25 Euro, sondern auch für einen Monat die Handy Internet Flat von Fonic im Wert von 9,95 Euro geschenkt. Eine automatische Verlängerung der Flatrate erfolgt nicht, eine Verlängerung ist aber jederzeit per SMS oder unter www.fonic.de möglich. Jeden Monat stehen 500 Megabyte HSDPA-Datenvolumen zur Verfügung, wer mehr Datentraffic verursacht, wird für den Rest des Abrechnungszeitraums auf GPRS-Niveau herabgestuft.

Telefonate und SMS werden standardmäßig mit 9 Cent pro Minute bzw. Kurzmitteilung abgerechnet. Monatlich werden dafür maximal 40 Euro berechnet. Anschließend greift der so genannte Fonic Kostenschutz. Bei einer Rufnummernportierung kann einen Monat lang innerhalb Deutschlands komplett kostenlos telefoniert werden. Die Fonic Smartphone SIM-Karte ist exklusiv unter www.fonic.de erhältlich. Für das Startpaket werden einmalig 9,95 Euro berechnet. Die Standard-SIM kostet ebenfalls einmalig 9,95 Euro und ist mit 10 Euro Startguthaben versehen.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 06.03.2015
D-Link schließt Sicherheitslücken bei acht Routern
Telekom Entertain jetzt mit Arte-Mediathek
HelloMobil und Phonex locken mit Allnet-Flats zum Aktionspreis
Widersprüchliche Empfehlungen zum Leistungsschutzrecht
Bundesnetzagentur: Fahrplan für neue Frequenzauktion nicht gefährdet
Apple beantragt Patent: Das iPhone vor Wasser schützen
Apple Pay: Millionen-Schaden durch Betrug
Android: Sicherheitslücken per QR-Code finden
Zalando baut kräftig Stellen auf - europaweite Expansion
Daten-Backup: Wichtige Dokumente, Fotos und Videos sichern
RTL und das Fernseh-Problem von morgen
Donnerstag, 05.03.2015
Musik-Streamingdienste legen deutlich zu - Deutsche Künstler vorne
 Chef von Cyangon-Mod: Platzhirsche wie Samsung werden "geschlachtet"
 Von der Insulinpumpe bis zur Heizung: Vernetzte Geräte bringen neue Gefahren
 Huawei: Drei neue Smartphones vorgestellt - das Günstigste kostet 79 Euro
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs