Anzeige:

Mittwoch, 23.03.2011 11:46

Samsung Galaxy Tab 8.9: Schlanker als das iPad 2

aus den Bereichen Computer, Mobilfunk

Als Samsung auf dem Mobile World Congress (MWC) im Februar das neue Galaxy Tab 10.1 zeigte, stellte Samsung Mobile-Chef J.K. Shin bereits weitere Tablet-PCs in Aussicht. Auf diese Worte folgen nun Taten: In Orlando holte Samsung USA zur CTIA Wireless 2011 ein weiteres Galaxy Tab auf die Bühne. Der Vorhang fällt im Sommer.

Anzeige

Galaxy Tab 8.9 auch als WiFi-only-Version

Zusätzlich zum ersten Samsung Galaxy Tab mit 7-Zoll-Display, der später eingeführten WiFi-only-Version ohne HSDPA-Modul und dem größeren Galaxy Tab mit 10,1-Zoll-Bildschirm bietet der Elektronikkonzern demnächst eine weitere Displaygröße an. Das Galaxy Tab 8.9 wählt den Mittelweg und kommt im 8,9-Zoll-Format – wie die Netbooks der zweiten Generation. Die Spezifikation des 8,6 Millimeter dünnen und 470 Gramm leichten Tablets ähneln denen des 10,1-Zoll-Modells und reichen von Android 3.0 alias Honeycomb über einen Dual-Core-Prozessor und eine 1.280x800-Auflösung bis hin zur Unterstützung von HSPA+. Hinzu kommt eine Dual-WLAN-Antenne. Später will Samsung auch Geräte mit LTE- und WiMAX-Support hinzufügen, generell teilt sich das Tablet-Angebot aber – wie beim 7-Zöller – auf günstigere Versionen ausschließlich mit WiFi und Geräte mit Mobilfunkunterstützung auf.

Samsung Galaxy Tab 8.9
Das neue Galaxy Tab 8.9 und das optimierte Galaxy Tab 10.1 sind jeweils 8,6 Millimeter dünn. Bild: Screenshot.

Genauere Details zum Galaxy Tab 10.1

Außerdem verfeinerte Samsung die auf dem MWC in Barcelona angekündigte Version Galaxy Tab 10.1. Die Kern-Eckdaten haben sich mit Android 3.0, einer Auflösung von 1.280x800 Pixeln und einem Dual-Core-Prozessor zwar nicht geändert, statt einer 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite erwähnt Samsung nun aber ein 3-Megapixel-Modell. Darüber hinaus wird das Android-System mit der Samsung Touchwiz 4.0 Oberfläche versehen. Eines der Features ist der Mini Apps Tray, der das Wechseln von einer App zur anderen beim Multitasking erleichtert. Die Gewichtsangabe des ebenfalls lediglich 8,6 mm dünnen Tablets wurde außerdem von 599 auf 595 Gramm korrigiert. Damit hat es Samsung geschafft, die schmalen Maße des Apple iPad 2 knapp zu unterbieten, weshalb der Hersteller auch betont, das dünnste Tablet mit großem Display anzubieten. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu zehn Stunden liegen, was sich wiederum mit den Angaben von Apple zum neuen iPad deckt.

Das Galaxy Tab 10.1 sollte ursprünglich etwa im März/April erscheinen, nun verschiebt sich der Marktstart auf den 8. Juni. Mit 16 Gigabyte (GB) Speicherplatz soll die WiFi-Variante 499 US-Dollar (etwa 350 Euro) kosten, die 32-GB-Variante ist 100 Dollar teurer. Die WiFi-Ausgabe des Galaxy Tab 8.9 folgt im "frühen" Sommer zu Preisen ab 469 Dollar (16 GB). Mit der doppelten Kapazität steigt der Anschaffungspreis auf 569 Dollar. Angaben zu den Preisen und Terminen für Kunden aus Europa machte der südkoreanische Hersteller nicht, ebenso wenig nannte er Details zu den HSPA+-Ausführungen.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 yeaaahh (9 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Denon am 24.03.2011 um 13:47 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 20.04.2014
Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln
Cashback-Aktion: Bis zu 15 Euro Rabatt für Samsung Galaxy S5 mit Speicherkarte
SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand
Microsoft: Nur noch ein Preis für Universal Windows Apps
Bürgerrechtler fordern mehr Export-Kontrollen für Überwachungssoftware
Getinternet: Neue tooway-Tarife mit bis zu 22 Mbit/s zum Sparpreis
"Museum-Digital": Kultur online für Ausgeh-Muffel
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Weitere News
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs