Anzeige:
Montag, 14.02.2011 08:48

MWC: Sony Ericsson zeigt Xperia pro, neo & play

aus dem Bereich Mobilfunk

Dritter und ungewöhnlichster Neuzugang in der SE-Produktpalette ist das Xperia play. Das im Design eines Playstation-Controllers inklusive Steuertasten gestaltete Slider-Smartphone setzt voll auf Unterhaltung und erlaubt das Spielen von zahlreichen Playstation-Klassikern auch unterwegs. Bereits zum Verkaufsstart des Gerätes sollen rund 50 Titel im Android Market zur Verfügung stehen, darunter auch bekannte Spiele wie der Fußballklassiker EA Fifa.

Anzeige

Gewichtiges Controller-Design

Das Design drückt allerdings auch aufs Gewicht: mit 175 Gramm bringt das play einiges auf die Waage. In den Abmessungen bleibt es mit 119 × 62 × 16 Millimeter noch Hosentaschentauglich. Für detaillierte Darstellungen und ausreichend Anzeigefläche sorgt ein 4 Zoll messender TFT-Touchscreen mit 16 Millionen Farben und einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Der integrierte Speicherplatz beträgt lediglich 400 Megabyte – wer viele verschiedene Spiele installieren will, wird somit recht schnell auf eine microSD-Karte mit bis zu 32 Gigabyte (GB) ausweichen müssen.

Die weiteren Ausstattungsmerkmale umfassen unter anderem eine 5,1-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht, Bluetooth, aGPS, 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss und Medienplayer. Ausflüge ins mobile Web sind mit GPRS, EDGE oder UMTS / HSDPA möglich.

Xperia play
Xperia play: Smartphone-Playstation für unterwegs.

Die maximale Akkulaufzeit beträgt rund 18 Tage im Standby; bei Dauergesprächen versagt das Xperia play spätestens nach 8,5 Stunden mangels Energie seinen Dienst. Zum Preis des Gerätes gibt es noch keine Informationen. Weit weniger bedeckt hielt sich Sony Ericsson in Sachen Verfügbarkeit. Demnach stehen erste Exemplare bereits ab März in den Regalen - etwa bei US-Provider Verizon. In Deutschland kommt das Zocker-Smartphone voraussichtlich erst im zweiten Quartal in die Läden.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 04.03.2015
Wieder mehr "Zombie-Rechner" in Deutschland
Dienstag, 03.03.2015
"Forbes"-Liste der Reichen: Bill Gates ist weiter Spitzenreiter
Streit um Einspeiseentgelte: BGH fällt Urteil zum Kabelfernsehen im Juni
Tele Columbus: Hohe Nachfrage nach schnellen Internetanschlüssen
Kooperation von Watchever und o2: Kunden profitieren von Sonderkonditionen
Facebook-Chef Zuckerberg umwirbt Mobilfunk-Branche - und beisst auf Granit
 Vodafone-Chef: Mobilfunk-Preise sollten steigen
Crash-Tarife: Allnet-Flat, SMS-Flat und Internet-Flat im Telekom-Netz ab 14,99 Euro
 Google Loon: Internet-Ballone fliegen sechs Monate
DSL-Tarife im März: Sparangebote für DSL und VDSL im Überblick
 Huawei MediaPad T1: Neue Tablets in zwei Größen
 Google will Mobilfunk- mit WLAN-Netzen verbinden
Mobilcom-debitel: Neuer Premium-Tarif (fast) ohne Roamingkosten
Samsung Galaxy S6 und S6 Edge bei 1&1, Telekom und o2 vorbestellen
 HP zeigt Spectre x360: Dünnes Convertible-Notebook in der Premium-Klasse
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs