Anzeige:
Samstag, 06.01.2001 00:07

Synnet bietet DSL-Zugänge ab 25,90 DM

aus den Bereichen ISDN/Analog, Sonstiges
Der Internetzugangsanbieter synnet internet services, ein Internetdienst von synergetic, bietet ab sofort DSL Zugänge ab 25,90 DM an.
Die Bandbreite beträgt 768 KBit/s Downstream und 128 Kbit pro Sekunde Upstream. Es kann zwischen 3 SynCity Tarifen ausgewählt werden:

Anzeige
Der 25,90 Mark teure DSL Value Tarif beinhaltet 20MB Speicherplatz für die eigene Homepage sowie 1 E-Mail Adresse. Das Trafficvolumen beträgt lediglich 500 Megabyte. Die Einrichtungsgebühr beträgt 30 DM.

66 DM monatlich und 60 Mark Setup-Gebühr fallen für das DSL Pro Angebot an, das zudem eine Domain mit 40 MB Speicher enthält. Das monatliche Dowloadvolumen beträgt hier 1,25 Gigabyte.

Wer einen Flatrate-Internetzugang mit unlimitierter Trafficbegrenzung wünscht, zahlt für DSL Mega 99 DM pro Monat inklusive 60 MB Webspace und einem eigenen "Mailserver" mit bis zu 11 E-Mail Adressen. Die einmalige Bereitstellungsgebühr liegt ebenfalls bei 99 Mark.

Jedes weitere Megabyte IP-Transfer kostet bei den "Nicht-Flatrate" Zugängen 7 Pf. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3 Monate bei einer Kündigungsfrist von 4 Wochen für den Internetzugang.
Bei allen Tarifen ist ein Direktanschluss der Deutschen Telekom nötig, die noch einmal 100,86 DM Anschlussgebühr für den T-DSL Anschluss und eine monatliche Grundgebühr ab 8,89 DM (variiert zwischen den Tarifen) verlangt. Das DSL Modem sowie der Splitter werden mit dem T-DSL Anschluss durch die Deutsche Telekom AG zur Verfügung gestellt. Die Netzwerkkarte und ein RJ45 X-Netzwerkkabel sind optional erhältlich, müssen also vom Kunden gezahlt werden.

Kommentar:
Das Angebot eignet sich eher für Nutzer, die wenig Trafficaufkommen haben und ist sicher einem bestimmten Surfprofil für transferschwache Nutzung des Netzes angepasst. Extrem-Downloader kommen mit der DSL-Flatrate von T-Online für 49 DM wesentlich billiger weg.
Tobias Capangil
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 22.05.2015
Neue NSA-Spähliste - BND-Chef: Wir sind abhängig, nicht die USA
EU-Kommissar Oettinger beschwört digitale Aufholjagd Europas
Vodafone: Anbieter startet Roaming-Offensive zur Urlaubszeit
Taxi- und Mietwagenverband geht weiter gerichtlich gegen myTaxi vor
Smartmobil: 1-GB-Smartphone-Tarif für 6,99 Euro im Monat
Internetadressen per Beep-Sequenz übertragen
#ProgrammiertJetzt: Coden lernen für Jugendliche
Verbraucherschützer klagen wegen Like-Buttons von Facebook
Wunderlist: Microsoft will 6Wunderkinder übernehmen
Unterhaltungselektronik mit positivem Start ins Jahr
Donnerstag, 21.05.2015
vzbv: "Roaming-Gebühren sind mit einem Europa ohne Grenzen nicht vereinbar"
Regierung will IT-Systeme zusammenführen, "Bundescloud" geplant
Apple: Hardware-Update für Macbook Pro 15, iMac mit 5K sinkt im Preis
Google-Chef Page kritisiert Datensammlung der US-Regierung
Huawei will deutschen Nahverkehr mit WLAN ausrüsten
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs