Anzeige:

Samstag, 06.01.2001 00:07

Synnet bietet DSL-Zugänge ab 25,90 DM

aus den Bereichen ISDN/Analog, Sonstiges

Der Internetzugangsanbieter synnet internet services, ein Internetdienst von synergetic, bietet ab sofort DSL Zugänge ab 25,90 DM an.
Die Bandbreite beträgt 768 KBit/s Downstream und 128 Kbit pro Sekunde Upstream. Es kann zwischen 3 SynCity Tarifen ausgewählt werden:

Anzeige
Der 25,90 Mark teure DSL Value Tarif beinhaltet 20MB Speicherplatz für die eigene Homepage sowie 1 E-Mail Adresse. Das Trafficvolumen beträgt lediglich 500 Megabyte. Die Einrichtungsgebühr beträgt 30 DM.

66 DM monatlich und 60 Mark Setup-Gebühr fallen für das DSL Pro Angebot an, das zudem eine Domain mit 40 MB Speicher enthält. Das monatliche Dowloadvolumen beträgt hier 1,25 Gigabyte.

Wer einen Flatrate-Internetzugang mit unlimitierter Trafficbegrenzung wünscht, zahlt für DSL Mega 99 DM pro Monat inklusive 60 MB Webspace und einem eigenen "Mailserver" mit bis zu 11 E-Mail Adressen. Die einmalige Bereitstellungsgebühr liegt ebenfalls bei 99 Mark.

Jedes weitere Megabyte IP-Transfer kostet bei den "Nicht-Flatrate" Zugängen 7 Pf. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3 Monate bei einer Kündigungsfrist von 4 Wochen für den Internetzugang.
Bei allen Tarifen ist ein Direktanschluss der Deutschen Telekom nötig, die noch einmal 100,86 DM Anschlussgebühr für den T-DSL Anschluss und eine monatliche Grundgebühr ab 8,89 DM (variiert zwischen den Tarifen) verlangt. Das DSL Modem sowie der Splitter werden mit dem T-DSL Anschluss durch die Deutsche Telekom AG zur Verfügung gestellt. Die Netzwerkkarte und ein RJ45 X-Netzwerkkabel sind optional erhältlich, müssen also vom Kunden gezahlt werden.

Kommentar:
Das Angebot eignet sich eher für Nutzer, die wenig Trafficaufkommen haben und ist sicher einem bestimmten Surfprofil für transferschwache Nutzung des Netzes angepasst. Extrem-Downloader kommen mit der DSL-Flatrate von T-Online für 49 DM wesentlich billiger weg.
Tobias Capangil
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 26.07.2014
Twitter-Schnitzeljagd nach versteckeckten Geldscheinen kommt nach Berlin
Taxifahrer fordern härteres Vorgehen gegen Rivalen wie Uber
Sicherheitsexperten: Hacker für Unternehmen viel gefährlicher als die NSA
Freitag, 25.07.2014
Mitfahrdienst Uber darf vorerst weitermachen - Hamburger Verbot gekippt
So verhindern Sie das Tracking per Fingerprinting
Internet Security Days 2014: Freikarten für Kongress und Messe im Phantasialand
Google verweigert Linklöschung bei einem Drittel der Anträge
Integration von Mitfahrdienst Uber in Facebook Messenger?
VZ NRW warnt vor Abzocke mit Rezepten, Horoskopen und Tattoos - 249 Euro pro Jahr
HD+ wächst weiter: 1,54 Millionen Sat-Kunden zahlen für HDTV-Empfang
DeutschlandSIM-Aktion: Drei Smartphone-Tarife günstiger - nur für kurze Zeit
Vodafone: Kundenverluste bei Mobilfunk und DSL - Wachstum bei Kabel Deutschland
Sky-Übernahme: BSkyB zahlt 6,75 Euro pro Aktie
Amazon macht hohen Verlust - Aktienkurs sinkt um rund 10 Prozent
MediaSaturn funkt im Handymarkt mit eigenen Tarifen dazwischen
Weitere News
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs