Anzeige:

Donnerstag, 27.01.2011 16:32

DDoS-Angriff auf Rechenzentrum von 1&1

aus dem Bereich WebHosting

Der Internet- und Webhosting-Anbieter 1&1 musste am Mittwochabend einen umfangreichen DDoS-Angriff auf das konzerneigene Rechenzentrum abwehren. Wie der Konzern in seinem Firmenblog schreibt, wurden die Server einiger 1&1-Portale mit unzähligen Anfragen attackiert, sodass sie zum Teil unter der aufkommenden Last zusammenbrachen.

Anzeige

1&1 reagiert schnell

Nach Angaben des Unternehmens aus dem Westerwald dauerte der Angriff mehrere Stunden, das Hauptangriffsziel habe aber schon nach kurzer Zeit isoliert werden können. Der Ausfall, der unter anderem das deutsche Webhosting-Portal betraf, konnte dadurch zeitlich überschaubar gehalten werden. Bei 1&1 gehostete Kundenseiten waren von dem Angriff dem Vernehmen nach nicht betroffen.

Bereits am Dienstag war es bei 1&1 zu Problemen gekommen. Wie der Anbieter über den Kurznachrichtendienst Twitter bestätigte, waren mehrere Kunden-Webseiten aufgrund von DNS-Problemen nicht erreichbar und es kam zu vorübergehenden Ausfällen beim E-Mail-Verkehr.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Am Mittwoch hat einfach jeder GMX Kunde seine Newsletter angeschaut...(nT) (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von johnripper am 27.01.2011 um 21:08 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 20.12.2014
Trendforscher Horx warnt vor ständigem Online-Sein
Weißrussland erleichtert Verbote regimekritischer Onlineforen
Abzockvorwürfe: Millionenstrafe für T-Mobile US
Instagram löscht Millionen von Spam-Konten - Justin Bieber & Co verlieren Follower
Telekom Adventsaktion: 24 Monate 10 Prozent Online-Rabatt auf MagentaMobil
Rekordstreik bei Amazon bis Heiligabend - Verdi klagt gegen Sonntagsarbeit
Telekom plant Verkauf von T-Online an Axel Springer
OnePlus: Kommt das Mini?
2014: Datenklau nur an 134 Geldautomaten
Sony-Hackerangriff: FBI macht Nordkorea verantwortlich - Obama bestätigt Verdacht
Freitag, 19.12.2014
Android 5.1 steht bereits in den Startlöchern
Microsoft: Browser-Auswahl ist Geschichte
Kabel Deutschland: "Select Video" für weitere 350.000 Kunden
Streaming-Player: Sky verkauft ab sofort "Sky Online TV Box"
Urteil: Autofahrer dürfen nichts aufs Handy blicken
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs