Anzeige:
Freitag, 21.01.2011 17:46

Google Offers: Eigene Schnäppchen-Seite geplant

aus dem Bereich Sonstiges
Anzeige

Wenn Google etwas nicht kaufen kann, baut es der Internet-Primus eben selbst. Nachdem die milliardenschwere Übernahme der Schnäppchen-Website Groupon geplatzt ist, wird Google einen ähnlichen Dienst in Eigenregie testen. Das bestätigte ein Google-Sprecher am Freitag auf Anfrage des Technologie-Blogs Mashable. Der Konzern wollte laut Medienberichten bis zu sechs Milliarden Dollar für Groupon zahlen. Die Übernahme scheiterte demnach jedoch an wettbewerbsrechtlichen Bedenken des Start-Ups.

Groupon ist eine Website, auf der sich Verbraucher Rabatte sichern können. Die Grundidee ist, dass es einen Vorteilspreis mit einem kräftigen Abschlag von oft bis zu 50 Prozent gibt, wenn eine Mindestanzahl von Käufern etwa für einen Restaurant-Gutschein oder ein Wellness-Angebot erreicht wird. Das US-Unternehmen ist auch in Deutschland aktiv. Nachdem die Google-Offerte vom Tisch war, sicherte sich Groupon knapp eine Milliarde Dollar von Investoren, dem wird das junge Unternehmen inzwischen mit insgesamt 15 Milliarden Dollar bewertet. Google schwebt laut "Mashable" für den Dienst Google Offers ein ähnliches Rabatt-Modell wie bei Groupon vor.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 27.07.2015
Umfrage: Begriff "Internet der Dinge" ist 88 Prozent der Deutschen unbekannt
O2 schaltet LTE-Roaming ab 1. August in drei Urlaubsländern frei
Vodafone: Mobilfunkvertrag erstmals komplett online und papierlos abschließen
1080NerdScope: YouTuber LeFloid & Co übernehmen Gaming-Sendung auf EinsPlus
HTC Desire 626 ab Ende August für 299 Euro erhältlich
Telekom Sicherheitsreport 2015: Deutsche kaum besorgt über Cyber-Risiken
Daimler plant noch 2015 Test selbstfahrender LKWs auf Autobahnen
Amazon Blitzangebote: Galaxy S6 (64 GB), Notebooks & Tablets zum Aktionspreis
Sonntag, 26.07.2015
Amazon beherrscht fast ein Drittel des deutschen Online-Handels
Google-Tochter Nest will Thermostate und Rauchmelder mit mehr Geräten verknüpfen
Nach Hackerangriff auf US-Behörde OPM: USA befürchten Enttarnung ihrer Spione
Samstag, 25.07.2015
Gesetz in Kraft - Wichtige Branchen müssen IT-Sicherheit stärken
AT&T darf DirecTV kaufen - 48 Milliarden Dollar Deal genehmigt
Nach Auto-Hack: Chrysler ruft 1,4 Millionen Wagen zurück
Freitag, 24.07.2015
Apple Watch beherrscht Smartwatch-Markt: Anteil bei über 75 Prozent
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs