Anzeige:

Mittwoch, 19.01.2011 12:31

HTML 5 bekommt eigenes Logo

aus dem Bereich Sonstiges

Mit einem markanten Logo will das internationale Konsortium für Web-Techniken die frühzeitige Verbreitung des künftigen Standards HTML5 fördern. Das World Wide Web Consortium (W3C) wolle mit dem am Dienstag (Ortszeit) vorgestellten Erkennungszeichen dazu ermutigen, HTML5 schon jetzt für die Gestaltung von Webseiten zu verwenden und so die für die Standardisierung zuständige Arbeitsgruppe zu unterstützen, teilte die Organisation mit.

Anzeige

Nachfolger von HTML 4.01

HTML5 ist der Nachfolger der zurzeit gültigen Standards HTML 4.01 und XHTML1.1. Das Paket möglicher Anweisungen für die Gestaltung einer Webseite wird mit HTML5 um mehrere Möglichkeiten ergänzt, damit zum Beispiel Filme ohne Zusatzprogramm (Plugin) direkt im Browser laufen können. Zu den rund 30 neuen Tags (das sind die in spitze Klammern gesetzten Elemente zur eindeutigen Bezeichnung von Bestandteilen einer Webseite) gehören auch Ergänzungen für das "semantische Web" - damit soll die Bedeutung von Informationen einer Webseite festgelegt und für Maschinen lesbar gemacht werden.

HTML
Neues HTML 5 Logo. Bild: W3C

Seit Januar 2008 hat HTML5 den Status eines "Working Drafts", also eines Arbeitsentwurfs. Es wird erwartet, dass HTML5 2012 den Status eines vorläufigen Standards (preliminary draft standard) erhalten wird. Bis zur endgültigen Verankerung wird es zwar noch mehrere Jahre dauern. Aktuelle Web-Browser unterstützen aber schon jetzt eine Vielzahl der neuen Möglichkeiten von HTML5.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Schaun wir mal... (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von schwank-it.net am 19.01.2011 um 12:39 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 20.04.2014
Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln
Cashback-Aktion: Bis zu 15 Euro Rabatt für Samsung Galaxy S5 mit Speicherkarte
SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand
Microsoft: Nur noch ein Preis für Universal Windows Apps
Bürgerrechtler fordern mehr Export-Kontrollen für Überwachungssoftware
Getinternet: Neue tooway-Tarife mit bis zu 22 Mbit/s zum Sparpreis
"Museum-Digital": Kultur online für Ausgeh-Muffel
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Weitere News
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs