Anzeige:
Mittwoch, 19.01.2011 12:31

HTML 5 bekommt eigenes Logo

aus dem Bereich Sonstiges

Mit einem markanten Logo will das internationale Konsortium für Web-Techniken die frühzeitige Verbreitung des künftigen Standards HTML5 fördern. Das World Wide Web Consortium (W3C) wolle mit dem am Dienstag (Ortszeit) vorgestellten Erkennungszeichen dazu ermutigen, HTML5 schon jetzt für die Gestaltung von Webseiten zu verwenden und so die für die Standardisierung zuständige Arbeitsgruppe zu unterstützen, teilte die Organisation mit.

Anzeige

Nachfolger von HTML 4.01

HTML5 ist der Nachfolger der zurzeit gültigen Standards HTML 4.01 und XHTML1.1. Das Paket möglicher Anweisungen für die Gestaltung einer Webseite wird mit HTML5 um mehrere Möglichkeiten ergänzt, damit zum Beispiel Filme ohne Zusatzprogramm (Plugin) direkt im Browser laufen können. Zu den rund 30 neuen Tags (das sind die in spitze Klammern gesetzten Elemente zur eindeutigen Bezeichnung von Bestandteilen einer Webseite) gehören auch Ergänzungen für das "semantische Web" - damit soll die Bedeutung von Informationen einer Webseite festgelegt und für Maschinen lesbar gemacht werden.

HTML
Neues HTML 5 Logo. Bild: W3C

Seit Januar 2008 hat HTML5 den Status eines "Working Drafts", also eines Arbeitsentwurfs. Es wird erwartet, dass HTML5 2012 den Status eines vorläufigen Standards (preliminary draft standard) erhalten wird. Bis zur endgültigen Verankerung wird es zwar noch mehrere Jahre dauern. Aktuelle Web-Browser unterstützen aber schon jetzt eine Vielzahl der neuen Möglichkeiten von HTML5.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Schaun wir mal... (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von schwank-it.net am 19.01.2011 um 12:39 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 29.03.2015
Paketkasten für Mehrfamilienhäuser: DHL startet Pilotprojekt
Facebook testet erfolgreich solargetriebene Drohne
Lidl: Alle iTunes-Karten mit 20 Prozent Rabatt
Kein Ende in der E-Mail-Affäre um Hillary Clinton: Mail-Korrespondenz gelöscht
Fotos mit Geotags: Warum wir der Welt zeigen, wo wir sind
Festo entwickelt Cyborg-Ameisen und bionische Schmetterlinge
Samstag, 28.03.2015
Diskriminierung von Frauen in Tech-Betrieben: Klage in den USA erfolglos
HTC One M9 ab sofort in Deutschland erhältlich
Auf dem Weg zur Legalität: Uber bezahlt Fahrern Personenbeförderungsschein
Microsoft: Windows Phone soll Android Apps unterstützen
Telekom: E-Mail-Software 6.0 wird eingestellt
Online-Fitnessstudios auf dem Vormarsch: Schwitzen vorm Smart TV
Freitag, 27.03.2015
Chromecast: 60 Euro Bonus für Musik und Filme
Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter
Rabatt bei winSIM und PremiumSIM: Allnet-Flats bis zu 28 Prozent günstiger
Weitere News
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs