Anzeige:
Freitag, 07.01.2011 12:13

Japaner knacken Twitter-Rekord zu Neujahr

aus dem Bereich Sonstiges

Der Kurznachrichtendienst Twitter feierte während der Weltmeisterschaft im vergangenen Sommer Rekorde. Die internetbegeisterten Japaner hatten bei dem Sieg Japans gegen Dänemark 3.283 Tweets pro Sekunde verschickt. Doch das neue Jahr 2011 war gerade vier Sekunden alt, da war der bisherige Rekord schon wieder hinfällig.

Anzeige

Neujahrsgrüße per Tweet

Erneut waren es die Japaner, die Twitter stürmten. Diesmal schickten sie massenhaft die Neujahrsgrüße "Akemashite omedetou gozaimasu" ("Frohes Neues Jahr!") über den Internetdienst. Die Anzahl der auf maximal 160-Zeichen begrenzten Nachrichten war so gewaltig, dass Twitter einen Allzeitrekord von 6.939 verschickter Kurznachrichten pro Sekunde messen konnte.

Innerhalb eines Zeitraumes von drei Minuten wurden nach Angaben des US-Unternehmens gleich 68 mal solch hohen Werte erreicht. Ein Teil der 127 Millionen Japaner hat in diesem Jahr für Neujahrsgrüße daher offenbar auf Twitter gesetzt, als auf das zur Neujahrsfeier chronisch überlastete japanische Mobilfunknetz.



Verteilung der Tweets zu den Neujahrsfeiern rund um den Globus. Video: Twitter

Ansturm auf Twitter rund um den Globus

Doch nicht nur in Japan wurde Twitter zur Übermittelung von guten Wünschen zum Neuen Jahr genutzt. In jeder Zeitzone rund um den Globus, war am Neujahrstag gegen Mitternacht ein Anstieg der Twitternutzung zu beobachten. An der US-Ostküste konnte der Mikroblogging-Dienst ebenfalls Werte von 3.000 Tweets pro Sekunde messen und kam damit an die Werte der vergangenen Fußball WM heran. In einem entsprechenden Video hat Twitter die Nutzung des Dienstes in den einzelnen Weltregionen verdeutlicht. Je größer die dargestellten Kreise, um so mehr Kurznachrichten wurden zu dieser Zeit verschickt.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 26.04.2015
Industrie 4.0: Trumpf erwägt App-Store für Industrie-Software
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs