Anzeige:
Donnerstag, 06.01.2011 15:33

Mac App Store ist gestartet

aus dem Bereich Sonstiges

Der große Mac lernt von seinen kleinen Geschwistern: Apple hat am Donnerstag den erfolgreichen App Store der mobilen Geräte iPhone und iPad auf seine Arbeitsplatzrechner und Notebooks übertragen. Die Software-Vertriebsplattform Mac App Store ist nun Teil des Betriebssystems Mac OS X.

Anzeige

Mehr als 1.000 Apps zum Start

Zum Start werden dort nach Angaben des Unternehmens mehr als 1.000 Programme angeboten, ein Teil von ihnen auch kostenlos. Wie bei den Geräten mit dem mobilen Betriebssystem iOS können Mac-Anwender in dem neuen Online-Shop Software suchen, mit den im iTunes-Programm hinterlegten Kontodaten kaufen, herunterladen und installieren.

Der Erfolg des App Stores liegt zum einen in der Möglichkeit begründet, Software möglichst unkompliziert von einer zentralen Plattform zu beziehen. Zum anderen darin, dass unabhängigen Entwicklern dort eine lukrative Vertriebsmöglichkeit geboten wird, die ihnen eine weit größere Reichweite verschafft als auf herkömmlichen Wegen. Die Entwickler erhalten 70 Prozent des Umsatzes, sobald ihre Anwendung von Apple gebilligt und im App Store aufgenommen worden ist. 30 Prozent kassiert Apple.

Der Mac App Store kann als Software-Update für die aktuelle Version des Apple-Betriebssystems mit der Bezeichnung "Snow Leopard" eingerichtet werden. Die für dieses Jahr angekündigte neue Version "Lion" hat den Online-Shop dann bereits integriert.

Der Software-Shop für den Mac umfasst Apps aus unterschiedlichen Bereichen wie Bildung, Spiele, Bildbearbeitung oder Büro. Darunter sind sowohl neue Anwendungen als auch bereits verfügbare Programme. Bisher nur im Paket vertriebene Apple-Programme wie iPhoto oder Pages können jetzt einzeln gekauft werden.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Und viele werden wieder fluchen !!! (88 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Zauberapfel am 11.01.2011 um 12:05 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 26.04.2015
Industrie 4.0: Trumpf erwägt App-Store für Industrie-Software
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs