Anzeige:

Dienstag, 04.01.2011 18:15

Der Glaube an Motorola-Handys bleibt

aus dem Bereich Mobilfunk

Die Aufspaltung des Mobilfunk-Urgesteins Motorola ist geglückt. Seit Dienstag existieren zwei Unternehmen des Namens: Unter Motorola Mobility läuft das Privatkunden-Geschäft mit den bekannten Handys. Unter Motorola Solutions sind die Firmenkunden-Aktivitäten gebündelt, wozu etwa Barcode-Scanner gehören.

Anzeige

Motorola Mobility: Erfolg mit Smartphones

Der Kurs des langjährigen Sorgenkinds Motorola Mobility schoss in den ersten Minuten der Eigenständigkeit um rund acht Prozent hoch. Die Anleger spekulieren darauf, dass der Boom der Smartphones anhält, mit denen Motorola zuletzt wieder Erfolge feierte. Die Zeiten andauernder Verluste sollen bald vergessen sein.

Nach dem gigantischen Erfolg des Klapphandys Razr hatte es an einem würdigen Nachfolger gefehlt. Erst die neuen Smartphones, von denen viele mit dem Android-Betriebssystem von Google laufen, verkaufen sich wieder besser. Mittlerweile ist fast jedes zweite Motorola-Handy ein Smartphone. Dank des höheren Preises lässt sich hier leichter Geld verdienen.

Motorola konkurriert in diesem Feld allerdings mit Schwergewichten wie Apple und seinem iPhone, den Blackberrys von RIM oder asiatischen Herstellern wie Samsung, LG Electronics und HTC. Zudem ist Motorola nach Schätzungen von Analysten extrem abhängig vom großen US-Mobilfunkanbieter Verizon.

Motorola sieht sich gut positioniert

Firmenchef Sanjay Jha lässt sich aber nicht unterkriegen: "Wir sind gut positioniert." Motorola Mobility hält als Pionier des Handys - 1983 kam das erste in Serie gefertigte Gerät heraus - rund 24.500 teils grundlegende Patente. Im vergangenen Jahr brachte Motorola alleine 23 neue Smartphones heraus.

Die Konzern-Verantwortlichen hatten im vergangenen Jahr die Aufspaltung von Motorola beschlossen. Dies ist durch die Ausgabe von neuen Aktien geschehen. Zum Privatkunden-Geschäft gehören neben Handys auch Kabelfernseh-Boxen; die Firmenkunden-Aktivitäten beinhalten neben Barcode-Scannern auch Funketiketten-Lesegeräte, Rundfunktechnik und Sicherheitssysteme. Motorola Solutions legte an der Börse leicht zu.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 01.09.2014
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Nach Übernahme durch Amazon: Streaming-Dienst Twitch erweitert inhaltliche Ausrichtung
Streit um "unislamisches" Highspeed-Internet im Iran
Europäische Städte TLDs: Deutschlands wichtigste Hafenstadt schärft ihr digitales Profil
Carsharing-Markt boomt trotz mehr verkaufter Autos
Maas will Handy-Daten besser schützen: Handy-Ortung nur noch mit Zustimmung
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs