Anzeige:
Mittwoch, 05.01.2011 10:31

Netflix erhält eigene Taste auf TV-Fernbedienungen

aus dem Bereich Sonstiges

Es ist ein Zeichen für den Wandel der TV-Branche in Amerika: Der Video-Downloaddienst Netflix bekommt eine eigene Taste auf den Fernbedienungen einiger Fernsehgeräte bekannter Hersteller wie Sony, Sharp und Toshiba.

Anzeige

Direkter Weg zu Web-Videos

Von Frühjahr an wollen mehrere Marken auch die Fernbedienungen ihrer Blu-ray-Player mit dem direkten Weg zum Web-Video versehen, wie Netflix am Dienstag mitteilte. Der Dienst hat in Nordamerika mehr als 16 Millionen Kunden und setzt die etablierten Videotheken seit längerem massiv unter Druck. So musste der US-Marktführer Blockbuster im vergangenen Jahr auch deshalb Insolvenz anmelden, weil sich viele Kunden ihren Wunschfilm mittlerweile lieber über das Internet nach Hause holen. Befeuert wird diese Entwicklung auch durch niedrige Abo-Preise: Netflix gibt es bereits ab acht Dollar im Monat.

Auch in Deutschland verlagert sich das Verleih-Geschäft zunehmend ins Internet - ein vergleichbarer Boom bleibt allerdings bislang aus. In den ersten neun Monaten des Vorjahres sank der Umsatz aus der Vermietung physischer Bildtonträger um 4 Prozent auf 174 Millionen Euro. Die Online-Vermietung generierte im selben Zeitraum mit 15 Millionen Euro Umsatz hingegen nicht einmal 10 Prozent des klassischen Geschäfts. Die Zahl der Transaktionen nahm jedoch deutlich zu und stieg von 2,5 auf 4,4 Millionen.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Weitere News
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs