Anzeige:
Mittwoch, 05.01.2011 10:31

Netflix erhält eigene Taste auf TV-Fernbedienungen

aus dem Bereich Sonstiges

Es ist ein Zeichen für den Wandel der TV-Branche in Amerika: Der Video-Downloaddienst Netflix bekommt eine eigene Taste auf den Fernbedienungen einiger Fernsehgeräte bekannter Hersteller wie Sony, Sharp und Toshiba.

Anzeige

Direkter Weg zu Web-Videos

Von Frühjahr an wollen mehrere Marken auch die Fernbedienungen ihrer Blu-ray-Player mit dem direkten Weg zum Web-Video versehen, wie Netflix am Dienstag mitteilte. Der Dienst hat in Nordamerika mehr als 16 Millionen Kunden und setzt die etablierten Videotheken seit längerem massiv unter Druck. So musste der US-Marktführer Blockbuster im vergangenen Jahr auch deshalb Insolvenz anmelden, weil sich viele Kunden ihren Wunschfilm mittlerweile lieber über das Internet nach Hause holen. Befeuert wird diese Entwicklung auch durch niedrige Abo-Preise: Netflix gibt es bereits ab acht Dollar im Monat.

Auch in Deutschland verlagert sich das Verleih-Geschäft zunehmend ins Internet - ein vergleichbarer Boom bleibt allerdings bislang aus. In den ersten neun Monaten des Vorjahres sank der Umsatz aus der Vermietung physischer Bildtonträger um 4 Prozent auf 174 Millionen Euro. Die Online-Vermietung generierte im selben Zeitraum mit 15 Millionen Euro Umsatz hingegen nicht einmal 10 Prozent des klassischen Geschäfts. Die Zahl der Transaktionen nahm jedoch deutlich zu und stieg von 2,5 auf 4,4 Millionen.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 30.01.2015
Google enttäuscht trotz Milliardengewinns - Aktie fällt
Donnerstag, 29.01.2015
Vectoring: Tarife mit VDSL 100 im Überblick
Facebook: Neue Datenschutzregeln treten am Freitag in Kraft
Experten sicher: NSA setzt Trojaner "Regin" ein
Telekom fordert Offenlegung von Snowden-Dokumenten und mehr
Workmail: Amazon wird zum E-Mail-Provider
Preisschlacht schmälert Gewinn: Huawei setzt verstärkt auf High-End-Smartphones
HTC Desire 816G: Neues 5,5-Zoll-Smartphone für 279 Euro
YouTube ersetzt Flash durch HTML5
Visa: Anonyme Token sollen die Kreditkarte sicherer machen
Sony ersetzt eigenen Musikdienst "Music Unlimited" durch Spotify
Facebook wächst auf 1,39 Milliarden Nutzer und verdient fast 3 Milliarden Dollar
Mittwoch, 28.01.2015
Speedtests: Wie schnell ist mein Internet?
Neue Facebook-Bedingungen beschäftigen Bundestag
Datenschützer sehen Datenübermittlung in die USA kritisch
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs