Anzeige:

Montag, 03.01.2011 14:32

1&1 bietet Notebook-Flatrate mit 14,4 Mbit/s

aus den Bereichen Breitband, Mobilfunk

1&1 ist bereits mit zwei Datenflatrates für mobiles Internet per Notebook am Markt vertreten. Mit der 1&1 Notebook-Flat XXL startet der Provider aus Montabaur nun eine dritte Variante, die statt des verfügbaren Highspeed-Volumens die Geschwindigkeit weiter aufstockt.

Anzeige

1&1 Notebook-Flat XXL: Mehr Speed

Die XXL-Version der Notebook-Flatrate schraubt die maximale Geschwindigkeit auf bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) herauf und passt sich damit der Entwicklung im Mobilfunkmarkt an, Tarife analog zum DSL-Bereich nach der verfügbaren Bandbreite zu staffeln. Für einen Preis von 29,99 Euro pro Monat kann der Kunde 5 Gigabyte (GB) an Traffic mit bis zu 14,4 Mbit/s verursachen, danach greift die GPRS-Bremse. Ein Inklusivvolumen von 5 GB bietet auch die günstigere 1&1 Notebook Flat XL für 19,99 Euro pro Monat, die jedoch nur die halbe Geschwindigkeit von 7,2 Mbit/s im Downstream ermöglicht. Das trifft auch auf den kleinsten Datentarif, die Notebook Flat, zu. Für einen Monatsbeitrag von 9,99 Euro gibt es dann 1 GB Volumen mit UMTS-Geschwindigkeit. Der Abrechnungszeitraum für das Inklusivvolumen läuft jeweils vom 22. des laufenden Monats bis zum 21. Tag des Folgemonats.

1&1 Notebook-Flat XXL
Die neue 1&1 Notebook-Flat XXL umfasst 5 GB mit bis zu 14,4 Mbit/s. Screenshot: onlinekosten.de

1&1 lässt Interessenten bei allen drei Tarifen die Wahl, ob eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten oder aber das Modell ohne Laufzeit gewählt wird. Die monatlichen Kosten unterscheiden sich nicht; wer sich vertraglich bindet, spart allerdings die Einrichtungsgebühr von 29,90 Euro und auch die Kosten für den Surfstick in Höhe von 29,99 Euro. Alternativ lassen sich die Tarife auch mit einer Standard-SIM-Karte oder einer Micro-SIM-Karte für das iPad über mobile.1und1.de bestellen. Versandkosten fallen nicht an. 1&1 nutzt das Netz von Vodafone, VoIP-Dienste sind von den Datenflatrates ausgeschlossen.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Unsinn! (34 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von MasterFlok am 27.01.2011 um 21:52 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 03.09.2014
Kabel Deutschland: Verfügbarkeit von "Select Video" wird stark ausgebaut
Dienstag, 02.09.2014
Diebstahl von Promi-Nacktfotos wirft Schlaglicht auf löchrige Sicherheit im Netz
DSL-Tarife im September: VDSL ohne Aufpreis - bis zu 100 Euro Bonus
Nach Diebstahl von Promi-Nacktfotos: FBI auf der Jagd nach den Tätern
26-Jährige beleidigt Stadt im Internet: Bis zu sechs Jahre Haft drohen
O2 Protect: Neue Sicherheitspakete für PC, Mac und Smartphone
Rundfunkbeitrag: Übergangsregelungen nur bis Jahresende - Zwangsanmeldung möglich
Smartphone-Klau: Die meisten Handys werden zwischen 12 und 17 Uhr gestohlen
Uber bundesweit gestoppt - Einstweilige Verfügung gegen Mitfahrdienst
HD+ RePlay bringt vier neue Mediatheken auf den Smart-TV
EU gleicht europaweit Frequenzen für drahtlose Mikrofone an
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs