Anzeige:

Montag, 03.01.2011 14:32

1&1 bietet Notebook-Flatrate mit 14,4 Mbit/s

aus den Bereichen Breitband, Mobilfunk

1&1 ist bereits mit zwei Datenflatrates für mobiles Internet per Notebook am Markt vertreten. Mit der 1&1 Notebook-Flat XXL startet der Provider aus Montabaur nun eine dritte Variante, die statt des verfügbaren Highspeed-Volumens die Geschwindigkeit weiter aufstockt.

Anzeige

1&1 Notebook-Flat XXL: Mehr Speed

Die XXL-Version der Notebook-Flatrate schraubt die maximale Geschwindigkeit auf bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) herauf und passt sich damit der Entwicklung im Mobilfunkmarkt an, Tarife analog zum DSL-Bereich nach der verfügbaren Bandbreite zu staffeln. Für einen Preis von 29,99 Euro pro Monat kann der Kunde 5 Gigabyte (GB) an Traffic mit bis zu 14,4 Mbit/s verursachen, danach greift die GPRS-Bremse. Ein Inklusivvolumen von 5 GB bietet auch die günstigere 1&1 Notebook Flat XL für 19,99 Euro pro Monat, die jedoch nur die halbe Geschwindigkeit von 7,2 Mbit/s im Downstream ermöglicht. Das trifft auch auf den kleinsten Datentarif, die Notebook Flat, zu. Für einen Monatsbeitrag von 9,99 Euro gibt es dann 1 GB Volumen mit UMTS-Geschwindigkeit. Der Abrechnungszeitraum für das Inklusivvolumen läuft jeweils vom 22. des laufenden Monats bis zum 21. Tag des Folgemonats.

1&1 Notebook-Flat XXL
Die neue 1&1 Notebook-Flat XXL umfasst 5 GB mit bis zu 14,4 Mbit/s. Screenshot: onlinekosten.de

1&1 lässt Interessenten bei allen drei Tarifen die Wahl, ob eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten oder aber das Modell ohne Laufzeit gewählt wird. Die monatlichen Kosten unterscheiden sich nicht; wer sich vertraglich bindet, spart allerdings die Einrichtungsgebühr von 29,90 Euro und auch die Kosten für den Surfstick in Höhe von 29,99 Euro. Alternativ lassen sich die Tarife auch mit einer Standard-SIM-Karte oder einer Micro-SIM-Karte für das iPad über mobile.1und1.de bestellen. Versandkosten fallen nicht an. 1&1 nutzt das Netz von Vodafone, VoIP-Dienste sind von den Datenflatrates ausgeschlossen.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Unsinn! (34 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von MasterFlok am 27.01.2011 um 21:52 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 24.07.2014
LG : Hoher Gewinn dank Smartphones und 4K-Fernsehern
Hacker klauen bei EZB rund 20.000 Kontaktdaten und fordern Geld
O2 Prepaid: Neue Smartphone-Tarife - ungenutztes Datenvolumen verfällt nicht mehr
Microsoft plant nur noch eine Windows-Version für Desktop und Smartphone
Amazon Wallet: Mit der Payment-App an die Ladenkasse
Trotz iPad-Schwäche: Apple-Chef Cook glaubt an Zukunft mit Tablets
Smartphone-Werbung macht Facebook reich - Nutzerzahl steigt auf 1,32 Milliarden
Mittwoch, 23.07.2014
Hamburg verbietet Mitfahrdienst Uber - 1.000 Euro Strafe für private Fahrer
Lumia 530: Microsoft-Handy unter 100 Euro
City-Domains: ".koeln" und ".cologne" lockt Vereine - und Lukas Podolski
Electronic Arts verschiebt "Battlefield Hardline" auf 2015
WinSIM: Allnet-Flatrate mit 1 GB wieder für 14,95 Euro im Monat
Chinas Smartphone-Hersteller Xiaomi greift iPhone an - "Wir sind besser als Apple"
Paketdienst DPD verspricht: In diesen 30 Minuten liefern wir
Yourfone: Nokia Lumia 630 gratis zur Allnet-Flatrate
Weitere News
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs