Anzeige:
Samstag, 01.01.2011 00:01

onlinekosten.de wünscht ein frohes neues Jahr

aus dem Bereich Sonstiges

Herzlich Willkommen im Jahr 2011! In der Regel mit einem ordentlichen Feuerwerk sowie einer ordentlichen Party, vereinzelt aber auch (mehr oder weniger) besinnlich ohne hektische Betriebsamkeit, wurde das Jahr 2010 verabschiedet und (hoffentlich unfallfrei) in den Jahreswechsel hineingefeiert.

Anzeige

Ereignisreiches Jahr 2010

Die Redaktion von onlinekosten.de möchte die Gelegenheit nutzen, um sich an dieser Stelle bei ihren Lesern für die Treue in den vergangenen zwölf Monaten zu bedanken. Ein spannendes Jahr liegt hinter uns und wir freuen uns auf inzwischen knapp 1.000 Fans Fans bei Facebook und fast doppelt so viele Follower, die unseren Twitter-Kanal nutzen. Und weil wir immer wieder gerne neue Wege beschreiten, habe wir uns inzwischen auch bei YouTube eingefunden und stellen von Zeit zu Zeit neue Videos online.

Vertrauen auf Bewährtes, Fokus auf Neues

Ausruhen möchten wir uns auf dem Erreichten aber noch lange nicht. Fast 800.000 Unique Visitors im Monat wollen wir auch 2011 mit zahlreichen neuen Artikeln begeistern - und natürlich viele neue Leser hinzugewinnen. Um das zu erreichen, stehen schon jetzt viele spannende Projekte auf der Agenda und warten darauf, umgesetzt zu werden.

Mitte 2010 haben wir damit gegonnen, noch mehr eigenrecherchierte Artikel zu veröffentlichen. Weg von einfachen Pressemitteilungen, hin zu mehr investigativem Journalismus lautet seither die Devise. Das wollen wir auch 2011 fortführen. Wie immer laden wir unsere Leser ein, an der Themengestaltung auf unserem Portal mitzuwirken. Die Mitglieder unserer Redaktion freuen sich jederzeit über Hinweise und Tipps zu Themen aus der IT- und TK-Welt.

Doch nun heißt es erst einmal: Prosit Neujahr! Genießen Sie das Wochenende mit der Familie oder ein paar Freunden, um mit vollem Elan am Montag im neuen Jahr durchstarten zu können. Das werden auch wir tun, unsere Leser aber natürlich auch am ersten Wochenende des neuen Jahres mit aktuellen Nachrichten versorgen. Onlinekosten.de bleibt am Ball, seien Sie gespannt.

Im Namen des gesamten Teams,

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
Infoseiten zum Thema:
onlinekosten.de Community
 Suche

  News
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Einheitlicher Markenauftritt: Kabel BW heißt ab 2015 auch Unitymedia
Schlechte Verkaufszahlen: iPhone 5c wird 2015 eingestellt
Weihnachtsgeschäft: Deutsche Post DHL rechnet mit mehr als 8 Millionen Paketen pro Tag
Neue Kritik an Uber: Android-App sammelt massiv Daten
Vodafone bietet LTE in 33 Ländern - ab 2015 mit bis zu 225 Mbit/s surfen
Amazon: 41 Apps für 130 Euro jetzt kostenlos herunterladen
Kim Dotcom bleibt vorerst auf freiem Fuß: Gerichtsentscheidung vertagt
Twitter Offers: Rabatt-Coupons einlösen, ohne sie vorzuzeigen
NetCologne: Neue HD-Sender und neues TV-Paket "Family HD"
Video on Demand: wuaki.tv jetzt auch offiziell in Deutschland
Googles starke Stellung beschäftigt das EU-Parlament
Mittwoch, 26.11.2014
Zalando "schreit vor Glück": Konzern peilt Gewinnzone an
IDC: iPad-Verkäufe sinken erstmals - Tablet-Boom ebbt ab
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs