Anzeige:
Montag, 06.12.2010 22:10

Android 2.3 Gingerbread offiziell vorgestellt

aus dem Bereich Mobilfunk

Über mehrere Wochen wurde ein großes Geheimnis um die neueste Android-Version gemacht, jetzt ist sie da. Am Montag stellte Google das neueste Update der Version 2.3, Projektname Gingerbread, offiziell vor. Es liefert eine ganze Reihe an Neuheiten, die künftig auf einer Vielzahl neuer Smartphones zum Einsatz kommen werden, die auf Basis des neuen Betriebssystems laufen werden.

Anzeige

Neue Benutzeroberfläche

Markanteste Änderung: der Benutzeroberfläche wurde ein neues Design spendiert. Dadurch soll es in Zukunft noch einfacher werden, das Android-Betriebssystem zu verstehen und durch das Menü von Gingerbread-Handys wie dem Nexus S zu navigieren. Einige Änderungen in der Struktur von Menü und Einstellungen sollen eine noch einfachere Navigation ermöglichen, heißt es seitens der Entwickler.

Verbessert wurde darüber hinaus die Copy & Paste-Funktion, die es mit nur einem Finger gestatten soll, auch längere Texte zu kopieren und an anderer Stelle wieder einzufügen. Für die Eingabe von Texten, zum Beispiel in der E-Mail- oder SMS-Funktion, wurde zudem die Tastatur überarbeitet. Sie soll in Zukunft per Multitouch eine noch präzisere und schnellere Eingabe ermöglichen. Ist ein Wort aus Versehen falsch eingegeben worden, kann es markiert und im Anschluss aus einer Liste an Vorschlägen durch das richtige Wort ersetzt werden.

Neuer Gyroskop-Sensor

Wichtig war den Android-Entwicklern darüber hinaus, die Gaming-Funktionalitäten zu verbessern. Mit Android 2.3 wird der Prozessor bei mobilen Spielen deutlich weniger belastet, was zu längeren Akku-Laufzeiten führen soll. Außerdem kommt künftig ein Drei-Aschsen-Gyroskop-Sensor zum Einsatz. Darüber hinaus unterstützt Android ab der Gingerbread-Version die Nutzung mehrerer Kameras; zum Beispiel für Videotelefonie. Außerdem wird die Nutzung von NFC (Near Field Communication) und VoIP (Voice over IP) möglich. Eine Übersicht aller Änderungen hat Google auf seinen Entwickler-Seiten zusammengefasst.

Im Laufe der nächsten Wochen will Google seine neueste Android-Version offenlegen, um anderen Handy-Herstellern so die Möglichkeit zu geben, neue Google-Handys zu entwickeln. Entwicklertools für Gingerbread stehen ab sofort zur Verfügung, sodass bereits Apps für Android 2.3 entwickelt werden können.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs