Anzeige:

Mittwoch, 10.11.2010 10:24

Gartner: Nokia verliert dramatisch Marktanteile

aus dem Bereich Mobilfunk

Der weltgrößte Handyproduzent Nokia gerät spürbar unter Druck. Nach neuesten Analysen des Marktforschungsinstituts Gartner kommt der finnische Konzern auf dem Mobilfunkmarkt nur noch auf einen weltweiten Marktanteil von 28,2 Prozent. Das sind satte sechs Prozentpunkte weniger als im zweiten Quartal des laufenden Jahres. Vor einem Jahr hatte der Marktanteil noch bei 36,7 Prozent gelegen. Auch die anderen großen Handy-Hersteller mussten Verluste wegstecken - mit einer Ausnahme.

Anzeige

Auch Samsung und Co. verlieren Marktanteile

Knapp drei Prozentpunkte sackte im Vergleich zum zweiten Quartal 2010 auch der Marktanteil von Samsung ab. Statt 20,1 Prozent machte erreichte der koreanische Konzern nur noch 17,2 Prozent. Ganz ähnlich sah es bei LG aus, wo der Marktanteil von 9,0 auf 6,6 Prozent einbrach. Verluste mussten auch Research in Motion (BlackBerry) (von 3,4 auf 2,9 Prozent), Sony Ericsson (von 3,4 auf 2,5 Prozent), Motorola (von 2,8 auf 2,1 Prozent) und HTC (von 1,8 auf 1,6 Prozent) wegstecken.

Wer fehlt in der Rechnung? Richtig, Apple. Und genau dort läuft es besser. Laut Gartner-Analysen konnte Apple seinen Marktanteil dank des neuen iPhone 4 im dritten Quartal von 2,7 auf 3,2 Prozent steigern und ist damit im dritten Quartal zum viertgrößten Handyproduzenten aufgestiegen. Abzuwarten bleibt, ob dieses Wachstum auch im vierten Quartal anhalten wird. Auf der einen Seite ist zum Beispiel in Deutschland der Exklusiv-Vertrieb bei nur einem Mobilfunkanbieter beendet worden, auf der anderen Seite schläft aber auch die Konkurrenz nicht und versucht beispielsweise mit neuen Telefonen zu punkten, auf denen das neue Betriebssystem Windows Phone 7 läuft.

Android boomt weiter

Analysiert haben die Marktforscher von Gartner auch die Marktverteilung der Handy-Betriebssysteme. Während der Marktanteil von Symbian gegenüber dem zweiten Quartal von 41,2 Prozent auf 36,6 Prozent einbrach, schnellte jener von Android von 17,2 Prozent auf 25,5 Prozent hoch. Auch iOS von Apple konnte von 14,2 Prozent auf 16,7 Prozent zulegen. Das Betriebssystem von BlackBerry-Hersteller Research in Motion erreichte im zweiten Quartal einen Marktanteil von 14,8 Prozent, Windows Mobile nur noch 2,8 Prozent, dürfte sich durch die neuen Windows-Handys im vierten Quartal aber wieder erholen.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Wohin mit den Marktanteilen? (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von michaelgr am 10.11.2010 um 16:29 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 30.07.2014
Twitter: Mehr Werbeeinnahmen und Nutzer - Aktienkurs steigt um 35 Prozent
Dienstag, 29.07.2014
LG Berlin kippt Amazons Schulbuch-Deal: Keine Provision an Schulfördervereine
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit nutzt kein mobiles Internet im Ausland
Blackberry kauft "Merkel-Phone"-Entwickler Secusmart
Partnerbörse OkCupid gibt Manipulation von Nutzern zu
winSIM: 2-GB-Allnet-Flatrate für 19,95 Euro - nur 3 Tage günstiger
Facebook spaltet "Messenger"-Chat auch in Deutschland von App ab
HTC One M8 soll mit Windows Phone 8.1 erscheinen
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Base All-in: BILDplus und Fußball-Bundesliga gratis
Blau Smart 1000: 300 Minuten, 300 SMS und 400 MB für 14,90 Euro
Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA
Napster-Musikdienst knackt Marke von zwei Millionen zahlenden Nutzern
Google & Co auf Schnupperkurs mit neuen TLDs: Chancen für Webseiten-Betreiber?
Montag, 28.07.2014
EU: Apple darf Beats schlucken - Bose verklagt Beats
Weitere News
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs