Anzeige:
Mittwoch, 03.11.2010 13:01

AVM: Update für Fritz!Box 7390 und 7270

aus dem Bereich Computer

AVM hat gute Nachrichten für Nutzer der WLAN-Router Fritz!Box 7390 und 7270. Der Berliner Router-Hersteller hat auf seiner Homepage im sogenannten Fritz!Labor vorläufige, neue Firmware-Versionen für die beiden Router zum Download bereitgestellt.

Anzeige

Verbesserungen für Telefonie, Fax und WLAN

Die bereits seit Ende 2007 erhältliche Fritz!Box 7270 erhält mit der Version xx.04.86-185663/64 etliche Änderungen. Die DECT-Funktion wartet mit verschiedenen Detailoptimierungen auf. Die Sprachqualität bei Festnetzgesprächen über einen analogen Telefonanschluss soll laut AVM verbessert worden sein. Zudem soll die Box nun eine erweiterte Fax-Interoperabilität bieten. Nutzer, die auf den Router per WLAN zugreifen, profitieren ebenfalls von einer besseren Zusammenarbeit mit WLAN-Geräten, die über Intel-Chipsetz verfügen. AVM weist darauf hin, dass die neue Labor-Firmware für die Fritz!Box 7270 noch Beta-Status hat. Eventuell kann es daher noch zu Fehlfunktionen kommen. AVM leistet keinen technischen Support für die Labor-Firmware. Jederzeit lasse sich die Fritz!Box aber wieder auf die offizielle, stabile Firmware umstellen.

Fritz!Box 7390 erhält auch Optimierungen für DSL-Verbindungen

Auch für das aktuelle AVM-Flagschiff, die Fritz!Box 7390, haben die Berliner eine vorläufige neue Firmware zum Ausprobieren bereitgestellt. Das Update 84.04.86-18561 für die Fritz!Box 7390 spendiert der Box die bereits für die 7270 aufgelisteten Verbesserungen im Bereich Fax, Telefonie und WLAN. Zusätzlich haben die Entwickler die DSL-Funktion überarbeitet und Verbindungsprobleme behoben, die bei einigen Kunden bestimmter DSL-Anbieter aufgetreten waren.

Die offiziellen Firmware-Versionen werden erst zu einem späteren Zeitpunkt nach ausführlichen Tests mit der Labor-Firmware veröffentlicht. Feedback von Nutzern der vorläufigen Firmware-Versionen über etwaige technische Unstimmigkeiten ist nach Angaben von AVM jederzeit willkommen.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Hoffentlich gibt es auch bald ein Update für die 7570 (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von mikrogigant am 03.11.2010 um 17:49 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 31.03.2015
Microsoft: "Halo 5" kommt Ende Oktober auf die Xbox One
Montag, 30.03.2015
Orbitcom sucht den "lahmsten Surfer Deutschlands"
"Big Brother" aus einer Hand: Norddeutsches Abhörzentrum soll 2020 starten
Panne: Persönliche Daten von Merkel, Obama, Putin & Co an falschen Empfänger gemailt
Rundfunkbeitrag sinkt: Daueraufträge umstellen
Spotify ab sofort auf Playstation 3 und 4 verfügbar
Häftling befreite sich mit E-Mail-Trick aus dem Gefängnis
HTC One E9 Plus (online) vorgestellt
Crash-Tarife: 100 Freiminuten, SMS-Flat und Internet-Flat im Telekom-Netz ab 2,99 Euro
Apple Watch: Kauf nur mit Reservierung
WLAN im Nahverkehr erst in einigen Jahren
Amazon-Mitarbeiter streiken an fünf Standorten
Sonntag, 29.03.2015
Paketkasten für Mehrfamilienhäuser: DHL startet Pilotprojekt
Facebook testet erfolgreich solargetriebene Drohne
Lidl: Alle iTunes-Karten mit 20 Prozent Rabatt
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs