Anzeige:

Mittwoch, 08.09.2010 11:55

Firefox 4 - Beta 5 liefert viel Neues

aus dem Bereich Computer

Die Entwickler von Mozilla lassen sich nicht lumpen. Sie haben die mittlerweile fünfte Beta-Version des Firefox 4 fertiggestellt, die mit einigen Neuerungen aufwarten kann.

Anzeige

Firefox Beta 5: Schnellere Grafik...

Die kommende neue Browsergeneration aus dem Hause Mozilla rückt der Fertigstellung wieder ein Stück näher. Erst vor rund zwei Wochen hatte Mozilla die vierte Beta von Firefox 4 veröffentlicht. Ende August hielten unter anderem das Firefox Add-on Sync sowie das Tab-Management Feature Panorama Einzug. Einen aktuellen Einblick auf das Aussehen und die zukünftigen neuen Funktionen liefert die nun zum Download für Windows, Mac OS X und Linux bereitgestellte Beta 5 von Firefox 4. Die Vorabversion des Browsers bringt für Nutzer von Windows 7 eine Hardwarebeschleunigung mit, um der Grafikdarstellung mehr Geschwindigkeit zu verleihen. Standardmäßig nutzt der Browser jetzt außerdem Direct2D um grafisch intensive Webseiten schneller anzeigen zu können.

...und Sound-Visualisierung

In Beta 5 wird zudem eine neue Audio API eingeführt, mit der sich Sound visualisieren lässt. Die API liest die Audio-Daten, die in den video und audio HTML5-Elemtenten eingebettet sind, aus und bietet sie zur Weiterbearbeitung an. Webseiten-Entwickler können Audio-Informationen dadurch kreativer präsentieren. Ein Video des Mozilla-Entwicklers Dave Humphrey demonstriert die Anwendungsmöglichkeiten der neuen API:

HSTS-Unterstützung fordert sichere Verbindung für Webseiten

Firefox Beta 5 ist zudem mit dem neuen Sicherheitsprotokoll HTTP Strict Transport Security (HSTS) ausgestattet. Es erlaubt Webseiten darauf zu bestehen, dass der Browser immer sichere Verbindungen verwendet. Firefox merkt sich Seiten, die das HSTS-Protokoll nutzen, und ruft diese Webseiten künftig nur auf, wenn für die Verbindung SSL (Secure Sockets Layer) verfügbar ist. Die Mozilla-Entwickler fordern Tester von Firefox Beta 5 auf, ihnen über das Feedback-Tool innerhalb der Software ihre Erfahrungen mit dem neuen Browser mitzuteilen. Ohne die Rückmeldungen der User seien die Fortschritte am neuen Firefox-Browser nicht so schnell möglich gewesen.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 31.07.2014
Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an
Mittwoch, 30.07.2014
Stiftung Warentest: Zehn WLAN-Router im Test - drei WLAN-Repeater im Vergleich
Telekom: Bundesweit Störungen bei IP-Telefonie
PlusServer AG wächst durch Akquisitionen
"Catan Anytime" von Microsoft: Im Browser wird jetzt gesiedelt
Android-Trojaner Koler erpresst auch PC-Besitzer
Telefónica vor E-Plus-Übernahme weiter mit roten Zahlen
E-Plus-Umsatz wächst, obwohl Kunden weniger zahlen
Über 50 Euro kostet der monatliche Einkauf per Smartphone oder Tablet
Netflix kauft AT&T-Zugang - Netzneutralität in Gefahr?
"Das nächste große Ding": Musikdienste suchen das passende Lied für jede Lebenslage
Betrug mit Fahrkarten: 19-Jähriger als Bandenchef festgenommen
Twitter: Mehr Werbeeinnahmen und Nutzer - Aktienkurs steigt um 35 Prozent
Dienstag, 29.07.2014
LG Berlin kippt Amazons Schulbuch-Deal: Keine Provision an Schulfördervereine
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit nutzt kein mobiles Internet im Ausland
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs