Anzeige:
Mittwoch, 25.08.2010 11:20

Bobcat und Bulldozer: AMDs neue CPU-Architekturen

aus dem Bereich Computer

Während Intel gerade den neuen Dual-Core-Atom N550 ausliefert, gewährt Konkurrent AMD auf der "Hot Chips" Konferenz einen Einblick in die kommenden Prozessor-Architekturen: Bobcat und Bulldozer. Laut AMD sind die neuen Cores die wichtigsten neuen x86-Modelle der letzten zehn Jahre.

Anzeige

Bulldozer für Server

Anhand der Codenamen Bulldozer und Bobcat, ein kleinerer Bagger, lässt sich schon erkennen, welches zugehörige Prozessor-Design das stärkere ist. Bulldozer umfasst Prozessoren mit einer Strukturbreite von 32 Nanometern und wird sich 2011 auf den Server-Markt konzentrieren. Auch PCs aus der High-Performance-Klasse sollen bedient werden. An konkreten Modellen nannte AMD bereits "Interlagos" mit 16 Kernen, den Server-Prozessor "Velencia" mit 8 Kernen und das Client-Exemplar "Zambezi" mit ebenfalls 8 Kernen. Wie der Hersteller in einem Blog-Post erläutert, können zwei Integer-Kerne und somit ein Modul gemeinsam auf einen L2-Cache zugreifen, was einen flexibleren Einsatz ermöglicht. Außerdem werde Bulldozer die erste große Weiterentwicklung des Speichercontrollers seit dem Quad-Core Opteron aus dem Jahr 2007 mitbringen. Hinzu kommt ein verbesserter "Turbo Core" für Programme, die sich nicht optimal auf mehrere Threads verteilen lassen.

Bobcat für Notebooks und Mini-PCs

Die Bobcat-Prozessoren unterscheiden sich bezüglich der Architektur von Bulldozer-Modellen und sollen – verglichen mit der aktuellen Generation - trotz halber Die-Größe 90 Prozent der Leistung für den Mainstream-Bereich erreichen, um Laptops, Netbooks und Desktop-Computer in kleinen Formfaktoren anzutreiben. Daher ist auch ein geringer Stromhunger nötig. Wie AMD mitteilt, benötigt ein Kern des sparsamen Modells weniger als ein Watt. Die gesamte Thermal Design Power ließ der Chip-Hersteller aber offen. Der Bobcat-Prozessor wird AMDs erstes APU-Fusion-Produkt sein, das auf den Markt kommt: Die Accelerated Processing Unit (APU) mit dem Codenamen "Ontario" ist eine Kombination aus CPU und GPU, dem Grafikchip. Den L1-Cache gibt der Hersteller mit einer Größe von 32 Kilobit und somit 4 Kilobyte an. Genau wie für Bulldozer ist der Markstart für Bobcat für das kommende Jahr angesetzt.


Weitere Informationen zu AMDs und Intels aktueller Prozessorgeneration gibt es im CPU Vergleich.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 23.11.2014
Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr
EU-Kommissarin Vestager: "Enge Grenzen" für Fusionen in der Telekommunikationsindustrie
Warum Preisvergleiche im Internet oft gar nicht so einfach sind
Überwachung per Fitness-Band: Gläserner Versicherungskunde nur der Anfang?
Als 1&1 Rechnungen getarnte Mails verbreiten Schadsoftware
Tablet zum Sparpreis: Amazon reduziert Kindle Fire HDX 7 auf 99 Euro
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs