Anzeige:
Montag, 09.08.2010 18:08

Android: Sicherheitslücke erlaubt Vollzugriff

aus dem Bereich Mobilfunk

Android entwickelt sich zum iPhone-Killer. Für 2012 prognostizieren Marktbeobachter rund 75 Millionen verkaufte Smartphones mit dem Google-Betriebssystem. Allerdings steigt mit einem höheren Nutzeranteil erfahrungsgemäß nicht nur die Anzahl an Apps, sondern auch die im Umlauf befindliche Schadsoftware. Zwar ist Android aufgrund seiner Linux-Verwandtschaft vergleichsweise gut gegen Sicherheitsprobleme gerüstet, jedoch hat natürlich auch dieses System Schwachstellen. Auf dem Hacker-Kongress DEF CON 18 wurde laut einem Bericht des IT-Portals golem.de ein besonderes schwerwiegendes Exemplar vorgeführt. Zwei Programmierern des Sicherheitsunternehmens Trustwave Spiderlabs gelang es, ein Rootkit in das OS einzuschleusen, mit dem sich die vollständige Kontrolle über betroffene Android-Geräte erlangen ließ.

Anzeige

Volle Kontrolle per Rootkit

Um das Rootkit zu installieren, benötigten die Spezialisten bei ihrer Präsentation zwar den physischen Zugriff auf das Android-Smartphone. Jedoch sei die Platzierung der Malware auch über eine App oder mobiles Internet möglich, teilten sie im Vorfeld mit. Das Rootkit wurde so tief in das System integriert, dass seine Prozesse nicht im Dateisystem auftauchten. Gleichzeitig verschaffte es seinen Entwicklern einen Fernzugriff auf sämtliche Funktionen von Betriebssystem und Smartphone über eine aktive Internetverbindung.

So waren diese etwa in der Lage, SMS zu lesen sowie zu schreiben, Anrufe umzuleiten oder das Gerät mittels integriertem GPS-Modul zu lokalisieren. Auch Kamera- und Mikrofonsignale konnten mitgeschnitten werden. Der Nutzer selbst soll von den Aktivitäten auf seinem Gerät so gut wie nichts bemerken - lediglich ein Leistungsabfall weise unter Umständen auf den Eindringling hin. Verhindern lasse sich das Kapern der Smartphones zudem derzeit nicht. Bleibt also zu hoffen, dass Google und die Hersteller entsprechend zügig auf die Bedrohung reagieren.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Keine Kunst (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Sonixx am 09.08.2010 um 20:59 Uhr
 Suche

  News
Montag, 24.11.2014
Kritische Twitter-Meldungen: Saudi-Arabien macht verstärkt Jagd auf Netzaktivisten
Sonntag, 23.11.2014
Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr
EU-Kommissarin Vestager: "Enge Grenzen" für Fusionen in der Telekommunikationsindustrie
Warum Preisvergleiche im Internet oft gar nicht so einfach sind
Überwachung per Fitness-Band: Gläserner Versicherungskunde nur der Anfang?
Als 1&1 Rechnungen getarnte Mails verbreiten Schadsoftware
Tablet zum Sparpreis: Amazon reduziert Kindle Fire HDX 7 auf 99 Euro
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs