Anzeige:
Dienstag, 13.07.2010 19:28

Lidl Mobile: Für 9 Cent ins Ausland

aus dem Bereich Mobilfunk

Es ist Reisezeit – und die Provider locken mit günstigen Auslands-Mobilfunk-Konditionen. Dicounter Lidl nutzt die Chance und führt mit Lidl Mobile einen neuen Tarif ein. Wie bei Fonic werden Gespräche ins Inland und ins Festnetz von insgesamt 50 Ländern mit 9 Cent pro Minute berechnet. Dazu gehören Europa, USA und Kanada.

Anzeige

Ab 40 Euro kostenlos

Zur besseren Kostenübersicht hat der Discounter dem Tarif einen Kostendeckel zum Schutz der Reisekasse aufgesetzt. Die Nutzer können nicht mehr als 40 Euro pro Monat vertelefonieren oder "versimsen". Darüber hinausgehende Verbindungen werden nicht mehr berechnet. Aber Vorsicht: Der Rettungsanker greift nur bei Verbindungen innerhalb Deutschlands. An Spaniens Stränden ist also weiterhin Kurzfassen angesagt. Die Idee stammt wohl von o2 o, dessen Kosten-Airbag allerdings erst bei 50 Euro aufgeht.

Mobilverbindungen ins europäische Ausland sind mit 29 Cent deutlich teurer. Auch die SMS ins internationale Mobilfunknetz schlägt mit 19 Cent zu Buche. Grundgebühr, Mindestlaufzeit und Vertragsbindung werden jedoch nicht verlangt.

Wenig Datenoptionen

Die SIM-Karte kostet 9,95 Euro. Dafür wird der Kunde mit 75 Freiminuten entschädigt. Bezahlen können die Nutzer per Bankeinzug oder Auflade-Bon im Wert von 15 Euro an den Lidl-Kassen.

Etwas schwach auf der Brust ist der Tarif außerdem im Bereich Datenoptionen. Hier kann der Nutzer zwischen einem Preis von 24 Cent pro Megabyte und einer Tagesflatrate für 2,50 Euro wählen. Es gibt weder Pakete mit Inklusivminuten noch einen Kostendeckel. Wer gern per Smartphone im Internet surft und keine Tagesflat hat, sollte die Kosten daher nicht aus dem Auge verlieren.

Weitere Spartipps rund ums mobile Telefonieren ins Ausland enthält der Redaktions-Ratgeber Telefonieren im Ausland mit Handy und VoIP.
Dorothee Monreal
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Günstig aus EU nach D telefonieren (7 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Nils1896 am 23.07.2010 um 15:20 Uhr
 Lieber Autor... (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Sorcerer am 17.07.2010 um 17:15 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 23.11.2014
Als 1&1 Rechnungen getarnte Mails verbreiten Schadsoftware
Tablet zum Sparpreis: Amazon reduziert Kindle Fire HDX 7 auf 99 Euro
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs