Anzeige:

Montag, 12.07.2010 18:01

Hulu.com: Serien-Abos bald auch in Deutschland

aus dem Bereich Computer

Was die Serienfans freut, lässt die Kabelbetreiber erschauern: Die US-amerikanische Online-Video-Plattform Hulu.com will ihre Dienste offenbar in Kürze international anbieten. Dann könnten auch deutsche Nutzer ihre Lieblings-TV-Serien wie Ally McBeal oder Desperate Housewives online abrufen – Quoten, die Kabelanbieter möglicherweise schmerzlich vermissen werden. Das berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD).

Anzeige

Serien in HD-Qualität

Erst kürzlich hat hulu.com sein lange erwartetes Bezahl-Angebot für den US-Markt vorgestellt. Der Dienst versorgt Abonnenten mit Filmen und kompletten Serien-Staffeln in HD-Qualität. Für hunderte Serien und TV-Shows sind alle bisherigen Staffeln im Archiv abrufbar. Und das nicht nur auf dem Computer: Eine Software ermöglicht den Empfang auch über Apples Mobilfunkgeräte iPhone und iPad.

Und die ging offenbar weg wie warme Semmeln: Laut FTD war sie in den ersten sechs Tagen nach Veröffentlichung die am häufigsten heruntergeladene Anwendung aus Apples App-Store. Geplant ist, "Hulu" auch auf Spielkonsolen und einigen Fernsehern zu etablieren.

"Guckloch" über Fremd-Proxy

Dennoch hängt ein Fragezeichen über dem Expansionsprojekt. Denn möglicherweise wird Hulu-Miteigentümer NBC Universal durch Kabelbetriber Comcast übernommen, so FTD. Der Kabebetreiber könnte in Hulu direkte Konkurrenz wittern und seinen Durchmarsch kurzerhand stoppen.

Medienberichten zufolge können Nutzer jedoch jetzt schon auf die für US-Amerikaner reservierte Plattform zugreifen, indem sie den Proxy-Server umgehen.

Laut Newsblog lifehacker führt noch ein weiterer Weg nach Rom mit Hilfe der Firefox-Extension "Modify Headers". Ein Lichtblick für Serienfans mit guten Englischkenntnissen.

Dorothee Monreal
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 30.07.2014
Über 50 Euro kostet der monatliche Einkauf per Smartphone oder Tablet
Netflix kauft AT&T-Zugang - Netzneutralität in Gefahr?
"Das nächste große Ding": Musikdienste suchen das passende Lied für jede Lebenslage
Betrug mit Fahrkarten: 19-Jähriger als Bandenchef festgenommen
Twitter: Mehr Werbeeinnahmen und Nutzer - Aktienkurs steigt um 35 Prozent
Dienstag, 29.07.2014
LG Berlin kippt Amazons Schulbuch-Deal: Keine Provision an Schulfördervereine
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit nutzt kein mobiles Internet im Ausland
Blackberry kauft "Merkel-Phone"-Entwickler Secusmart
Partnerbörse OkCupid gibt Manipulation von Nutzern zu
winSIM: 2-GB-Allnet-Flatrate für 19,95 Euro - nur 3 Tage günstiger
Facebook spaltet "Messenger"-Chat auch in Deutschland von App ab
HTC One M8 soll mit Windows Phone 8.1 erscheinen
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Base All-in: BILDplus und Fußball-Bundesliga gratis
Blau Smart 1000: 300 Minuten, 300 SMS und 400 MB für 14,90 Euro
Weitere News
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs