Anzeige:
Donnerstag, 24.06.2010 15:20

QSC: SDSL-Pakete werden flexibler und günstiger

aus dem Bereich Breitband

Der Kölner Telekommunikationsanbieter QSC hat seine DSL-Produktpalette für Geschäftskunden überarbeitet. Über das eigene Next Generation Network bietet QSC etwa mit den Q-DSLmax Paketen symmetrische DSL-Tarife an. Kunden haben nun die Auswahl zwischen mehr Bandbreiten. Zudem lassen sich bei Bedarf Backup- und Telefonieprodukte hinzubuchen. QSC verspricht außerdem monatliche Preissenkungen von bis zu 33 Prozent - abhängig von der Vertragslaufzeit. Die Produkte sind jetzt auch als Wholesale-Angebot für Reseller und Provider erhältlich.

Anzeige

Sparen bei längerer Vertragslaufzeit

Q-DSLmax bietet nun sieben symmetrische Bandbreiten und basiert auf S.HDSL/D.HDSL.bis-Technologie. Das kleinste Paket bietet im Up- und Download Geschwindigkeiten von bis zu 2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und ist wahlweise mit 12-, 24- oder 36-monatiger Vertragslaufzeit ab 109 Euro netto monatlich erhältlich. Darüber hinaus stehen auch Tarife mit 4, 6, 8, 10, 15 sowie 20 Mbit/s zur Auswahl. Statt bislang netto 899 Euro im Monat zahlen Kunden für Q-DSLmax mit 10 Mbit/s bei dreijähriger Vertragslaufzeit nun 599 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Die maximale symmetrische Geschwindigkeit von bis zu 20 Mbit/s gibt es ab 899 Euro netto im Monat.

Das einmalige Einrichtungsentgelt entfällt bei dreijähriger Laufzeit und liegt ansonsten je nach Vertragslaufzeit und Bandbreite zwischen 49 und 449 Euro. Inklusive ist jeweils immer ein vorkonfigurierter DSL-Router, der auch das Hinzubuchen weiterer Voice- und Backup-Produkte erlaubt. Ein fester IP-Adressbereich ermöglicht zudem das Betreiben eigener Server.

Q-DSLoffice bietet alternativ auch ADSL2+ Produkte

Geschäftskunden, die keine symmetrischen Bandbreiten benötigen, bietet QSC weiterhin Q-DSLoffice mit ADSL2+-Geschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s ab netto 34 Euro monatlich an. Der Upload von Dateien erfolgt mit 1 Mbit/s. QSC garantiert für seine netzeigenen Produkte Q-DSLmax und Q-DSLoffice eine Endkundenverfügbarkeit von mindestens 98,9 Prozent. Eine kostenlose Hotline steht QSC-Kunden nach Unternehmensangaben rund um die Uhr zur Verfügung.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Schön wär lieber mal ein Resellprodukt auf VDSL-Basis (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von MacGoof am 24.06.2010 um 18:40 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Google einigt sich mit Konkurrenz über Patente
Huawei Honor 3C: 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-CPU und Dual-SIM für 140 Euro
HERE verbessert Verkehrsvorhersagen - im Auto, nicht auf dem Smartphone
Jetzige Vodafone-Tochter half Geheimdiensten beim Spähen
Google-Loon-Ballon in südafrikanischer Halbwüste entdeckt
Prügelvideo im Internet - Polizei warnt vor Selbstjustiz
Der Bezos-Effekt: "Washington Post" gratis auf Amazon-Tablets
Donnerstag, 20.11.2014
Oettinger: Provider-Wechsel nur in Ausnahmefällen einschränken
Acer Aspire R13: Convertibles mit neuer Display-Aufhängung im Handel
Apple will Beats-App auf iPhones und iPads vorinstallieren
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs