Anzeige:
Donnerstag, 24.06.2010 15:20

QSC: SDSL-Pakete werden flexibler und günstiger

aus dem Bereich Breitband

Der Kölner Telekommunikationsanbieter QSC hat seine DSL-Produktpalette für Geschäftskunden überarbeitet. Über das eigene Next Generation Network bietet QSC etwa mit den Q-DSLmax Paketen symmetrische DSL-Tarife an. Kunden haben nun die Auswahl zwischen mehr Bandbreiten. Zudem lassen sich bei Bedarf Backup- und Telefonieprodukte hinzubuchen. QSC verspricht außerdem monatliche Preissenkungen von bis zu 33 Prozent - abhängig von der Vertragslaufzeit. Die Produkte sind jetzt auch als Wholesale-Angebot für Reseller und Provider erhältlich.

Anzeige

Sparen bei längerer Vertragslaufzeit

Q-DSLmax bietet nun sieben symmetrische Bandbreiten und basiert auf S.HDSL/D.HDSL.bis-Technologie. Das kleinste Paket bietet im Up- und Download Geschwindigkeiten von bis zu 2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und ist wahlweise mit 12-, 24- oder 36-monatiger Vertragslaufzeit ab 109 Euro netto monatlich erhältlich. Darüber hinaus stehen auch Tarife mit 4, 6, 8, 10, 15 sowie 20 Mbit/s zur Auswahl. Statt bislang netto 899 Euro im Monat zahlen Kunden für Q-DSLmax mit 10 Mbit/s bei dreijähriger Vertragslaufzeit nun 599 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Die maximale symmetrische Geschwindigkeit von bis zu 20 Mbit/s gibt es ab 899 Euro netto im Monat.

Das einmalige Einrichtungsentgelt entfällt bei dreijähriger Laufzeit und liegt ansonsten je nach Vertragslaufzeit und Bandbreite zwischen 49 und 449 Euro. Inklusive ist jeweils immer ein vorkonfigurierter DSL-Router, der auch das Hinzubuchen weiterer Voice- und Backup-Produkte erlaubt. Ein fester IP-Adressbereich ermöglicht zudem das Betreiben eigener Server.

Q-DSLoffice bietet alternativ auch ADSL2+ Produkte

Geschäftskunden, die keine symmetrischen Bandbreiten benötigen, bietet QSC weiterhin Q-DSLoffice mit ADSL2+-Geschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s ab netto 34 Euro monatlich an. Der Upload von Dateien erfolgt mit 1 Mbit/s. QSC garantiert für seine netzeigenen Produkte Q-DSLmax und Q-DSLoffice eine Endkundenverfügbarkeit von mindestens 98,9 Prozent. Eine kostenlose Hotline steht QSC-Kunden nach Unternehmensangaben rund um die Uhr zur Verfügung.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Schön wär lieber mal ein Resellprodukt auf VDSL-Basis (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von MacGoof am 24.06.2010 um 18:40 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs