Anzeige:

Donnerstag, 11.02.2010 10:39

o2 o: All-Net-Flatrate für 40 Euro

aus dem Bereich Mobilfunk
Knapp eine Woche nach der Ankündigung von congstar, die All-Net-Flatrate Full Flat noch bis Ende April zum Aktionspreis in Höhe von 59,95 Euro während der gesamten Vertragslaufzeit anzubieten, setzt o2 zum Konter an. Ab kommenden Montag (15. Februar) wird der Tarif o2 o mit einem deutlich heruntergesetzten Kosten-Airbag angeboten.

Anzeige
Alle Standard-Gespräche für 40 Euro

Heißt im Detail: wer über die o2-Homepage oder in o2-Shops in ausgewählten Städten einen Vertrag über den Tarif o2 o abschließt, zahlt während der gesamten Vertragslaufzeit am Monatsende für Standard-Gespräche und SMS in deutsche Fest- und Mobilfunknetze nie mehr als 40 Euro. Normalerweise greift die Kostenbremse erst bei 60 Euro wenn ein Vertrag im Fachhandel abgeschlossen wird beziehungsweise bei 51 Euro bei einer Online-Bestellung.

Standardmäßig werden alle nationalen Standard-Telefonate mit 15 Cent pro Minute abgerechnet. Der gleiche Preis wird für den Versand einer SMS fällig. Das ist etwas mehr als bei klassischen Mobilfunk-Discountern, auf eine monatliche Grundgebühr oder einen monatlichen Mindestumsatz wird bei o2 aber ebenso verzichtet wie auf eine lange Vertragslaufzeit. Es gilt schlicht das Motto: wer viel innerhalb Deutschlands telefoniert und SMS schreibt, zahlt dafür maximal 40 Euro, wer nicht telefoniert, zahlt auch nichts.

Flatrate ist auch offline zu haben

Die Sonderaktion gilt sowohl für Neukunden, als auch für alle Bestandskunden, die ihren Vertrag verlängern. Im Online-Shop bis zum 22. Februar, im Fachhandel sogar bis zum 27. Februar. Abseits der o2-Homepage gilt die Aktion in den Shops folgender Städte:
  • Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn
  • Dortmund, Düsseldorf, Duisburg
  • Essen
  • Frankfurt/Main
  • Hannover
  • Köln
  • Leipzig
  • München
  • Nürnberg
  • Wuppertal
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Bestandskunden o2 o?? (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Wisi am 12.02.2010 um 10:46 Uhr
 Siehst du E-Plus, so wird das gemacht.... (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von fruli am 11.02.2010 um 19:08 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 25.07.2014
Mitfahrdienst Uber wehrt sich gegen Verbot in Hamburg - Widerspruch eingelegt
Apple: iPhone soll digitale Brieftasche werden - Gespräche über Start im Herbst
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Hintergrund: So funktioniert Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Telekom killt Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Skype 5.0 für Android sucht selbständig nach Freunden
BSkyB könnte Vereinbarung über "Sky Europe" schon am Freitag verkünden
helloMobil senkt Preis für Flat XM 2000 plus auf 19,95 Euro
Nokia reduziert Verlust, neues Kerngeschäft aber hart umkämpft
LG : Hoher Gewinn dank Smartphones und 4K-Fernsehern
Hacker klauen bei EZB Kontaktdaten und fordern Geld
O2 Prepaid: Neue Smartphone-Tarife - ungenutztes Datenvolumen verfällt nicht mehr
Microsoft plant nur noch eine Windows-Version für Desktop und Smartphone
Amazon Wallet: Mit der Payment-App an die Ladenkasse
Trotz iPad-Schwäche: Apple-Chef Cook glaubt an Zukunft mit Tablets
Weitere News
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs