Anzeige:
Donnerstag, 09.11.2000 11:53

Kostenlos surfen mit Comundo

aus den Bereichen ISDN/Analog, Sonstiges
Anzeige
Kostenloses surfen verspricht Comundo, der Internet Provider von Lycos Europe. Ermöglichen will dies der Anbiter als Bestandteil seiner beiden neuen Preismodelle "Plus" und "Profi", die ab dem 9. November 2000 angeboten werden. Die neue Tarifstruktur bietet ebenfalls eine weitere Preissenkung auf bis zu 1,8 Pf/Min. beim Profi Tarif.

Für die Nutzer, die sich bei den Tarifen "Plus" und "Profi" anmelden, ist kostenloses Surfen an allen Sonntagen im November und Dezember sowie zwischen Weihnachten und Neujahr (24.12.2000 - 01.01.2001) inklusive. Bei dem kostenlosen Angeobt fallen keine Zugangsgebühren und keine Telefonkosten an.

Drei Tarife stehen bei dem Anbieter damit zur Auswahl: "call by call", "Plus" und "Profi", die sich wie folgt aufschlüsseln:

Comundo "call by call" soll alle Surfer ansprechen, die das Internet temporär nutzen, sie surfen für 2,5 Pf pro Minute - ohne weitere Kosten. Zusätzliche Features sind unter anderem: ein kostenloser Email-Account, freie SMS und 100 MB Speicherplatz für die eigene Website - dies gilt für alle Comundo-Tarife.

Mit Comundo "Plus" surfen Nutzer im Internet für nur noch 2,2 Pf pro Minute. Für sie besteht eine Mindestnutzung von 15 Stunden im Monat, bei deren Überschreitung der Minutenpreis konstant bleibt. Für diesen Tarif ist das kostenlose Surfen an Sonntagen im November und Dezember sowie von Weihnachten bis Neujahr (24.12.2000 - 01.01.2001) inklusive. Es besteht eine Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten.

Die Comundo "Profi" Nutzer surfen für nur noch 1,8 Pf pro Minute bei einer Mindestnutzung von 25 Stunden monatlich im Netz, auch hier bleibt bei der Überschreitung der Mindestnutzung der Minutenpreis konstant. Comundo "Profi" Nutzer profitieren natürlich ebenfalls von der Weihnachtsaktion. Auch bei diesem Modell besteht eine Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten. Das Commundo-Angebot richtet sich sowohl an Modem- wie auch ISDN-User.

Der Anbieter hat auch seinen Webautritt gründlich überarbeitet und präsentiert sich seinen Nutzern nun in einem neuen Look. Durch das neue Design soll die Webseite von Comundo moderner werden, übersichtlicher und einfacher zu bedienen sein.

Roland Silberschmidt
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 28.11.2014
"Sky Online" jetzt für Samsung Smart TVs verfügbar
Adventsaktion von maxxim: LTE-Allnet-Tarife ab 9,95 Euro im Monat
Verkauf von Secusmart: "Merkel-Phone" kommt zukünftig komplett von Blackberry
"Black Friday": Die Rabatt-Aktionen im Überblick
Telekom: "MagentaZuhause Hybrid" ab sofort bestellbar - LTE ohne Drossel-Limit
Oneplus One am Black Friday ohne Einladung erhältlich
Flatrates zum Verschenken: Tchibo bietet Jahres-Pakete für Smartphone und Tablet
helloMobil und Phonex: LTE-Allnet-Flats wieder ab 9,95 Euro
Verbraucherschützer: MeinPaket verwirrt mit Gutschein-Kaskaden
Internetriese unter Druck: Was fordert Europa von Google?
"Black Friday" bei Gravis: Schnäppchen oder nicht?
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Einheitlicher Markenauftritt: Kabel BW heißt ab 2015 auch Unitymedia
Schlechte Verkaufszahlen: iPhone 5c wird 2015 eingestellt
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs