Anzeige:
Samstag, 30.01.2010 15:01

Weltbild Mobil: 8 Cent-Tarif in alle deutschen Netze

aus dem Bereich Mobilfunk
Prepaid-Tarife mit Minutenpreisen unter zehn Cent erlauben günstiges mobiles Telefonieren auch ohne Vertrag. Discounter Maxxim, eine Marke von Flexishop, hatte sich bereits 2008 mit einem 8-Cent Einheitstarif an die Spitze der günstigsten Mobilfunkanbieter gesetzt. Nun folgt in Zusammenarbeit mit dem Weltbild-Verlag nach dem gleichen Muster Weltbild mobil: Das Angebot wird im Netz von T-Mobile realisiert. Einen eigenen Mobilfunktarif von Weltbild gab es schon einmal kurzzeitig im Sommer 2006, auch damals war T-Mobile der Kooperationspartner. Wie Maxxim wird auch der neue Weltbild mobil-Einheitstarif von Flexishop vermarktet.

Anzeige
Startpaket rechnerisch kostenlos

Neukunden, die bis zum 15. März ein Prepaid-Startpaket über weltbild-mobil.de zum Preis von 9,95 Euro erwerben, bekommen dieses rechnerisch kostenlos. Denn nach Aktivierung der SIM-Karte erhält der Kunde ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro. Dieses lässt sich für Gespräche, SMS als auch Datenverbindungen verwenden. Der Weltbild mobil-Tarif berechnet Gespräche in alle deutschen Netze mit jeweils 8 Cent pro Minute. Eine SMS lässt sich ebenfalls für 8 Cent versenden. Für eine MMS fallen jeweils 39 Cent an. Das mobile Internet per Handy wird mit 49 Cent pro genutztem Megabyte mit einer maximalen Bandbreite von 384 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) abgerechnet.

Grundgebühr oder Mindestumsatz fallen nicht an. Ebenso gibt es keine Vertragsbindung. Die Abfrage der Mailbox ist kostenlos möglich. Für die Mitnahme der eigenen Rufnummer erhebt der Anbieter keine Gebühren.

Weltbild mobil: Einheitspreis von 8 Cent in alle deutschen Netze. Screenshot: onlinekosten.de
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.11.2014
Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs