Anzeige:

Montag, 25.01.2010 11:11

E-Plus streicht fast alle Tarife

aus dem Bereich Mobilfunk
Die E-Plus-Gruppe nutzt den nahenden Monatswechsel zu einer größeren Tarifbereinigung als bisher bekannt. Es wird nicht nur bei Base zu einer radikalen Neustrukturierung der Tarife kommen, sondern auch bei E-Plus selbst ordentlich aufgeräumt.

Anzeige
Alles neu (auch) bei E-Plus

Ein Unternehmenssprecher erklärte gegenüber onlinekosten.de, dass es Neukunden ab dem 1. Februar nicht mehr möglich sein werde, die Sprachtarife 'Zehnsation' und 'Time & More' zu buchen. Darüber hinaus wird auch die Vermarktung der Datentarife von E-Plus eingestellt. Das heißt unter anderem, dass es die Laptop Internet Flatrate künftig nur noch bei Base geben wird - nach derzeitigem Stand für 20 Euro monatlich. Im Tarifportfolio der einstigen Kernmarke wird vorerst nur noch die Disney Youngsters Prepaid-Karte aktiv vermarktet. Außerdem eine nur für Mitglieder des ADAC buchbare Version der Zehnsation.

Eplus Logo
Ferner wurde bekannt, dass es ebenfalls ab Februar den Tarif Base Gold für Neukunden nicht mehr geben wird. Das Angebot stellte für 150 Euro im Monat eine Art "Rundum-Sorglos-Paket dar, lässt sich letztlich aber auch über das neue Angebot von 'Mein Base' zusammenstellen. Es entfällt lediglich die Möglichkeit, bis zu 1.000 Minuten in die Festnetze des europäischen Auslands zu telefonieren.

Für Bestandskunden bleibt alles beim Alten

Für Bestandskunden wird sich unterdessen nichts ändern. Wer momentan schon in einem Base- beziehungsweise E-Plus-Tarif telefoniert, wird das auch in Zukunft tun können. "E-Plus als Marke hat noch viele Bestandskunden und unser Fokus wird nun darauf liegen, diese Kunden zu halten und ihnen bei Bedarf neue Angebote zu unterbreiten", so der Unternehmenssprecher.

In der Neukundengewinnung liege die "volle Konzentration" hingegen auf den neuen Tarifen von Base. "Wir sind von 'Mein Base'´, der Individualität und den sich daraus für unsere Kunden ergebenden Möglichkeiten absolut überzeugt." Es gehe darum, die Tariflandschaft für die Kunden so einfach und transparent wie möglich zu gestalten. "Der Trend bei den Vertragskunden zeigt weiter ganz klar in Richtung Flatrate und 'Mein Base' wird diesen Trend weiter bestärken."
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Gilt die BASE-Intern-Flat auch für Anrufe zu E+-Provider/Discounter-Anschlüssen? (14 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von nixgegendenise am 31.01.2010 um 17:31 Uhr
 Idee für SIMYO (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von fruli am 25.01.2010 um 20:07 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 22.08.2014
Musik-Dienst Soundcloud sendet künftig Werbung - Bezahlangebot geplant
Donnerstag, 21.08.2014
Rheinland-Pfalz will Pilotregion für den Breitbandausbau werden
Nachwuchs gesucht: Britischer Geheimdienst entwickelt Cyberangriff-Computerspiel
Schlappe für Kim Dotcom: Luxusautos bleiben unter Verschluss
Playstation 4: Ein Drittel der Nutzer kommen von Microsofts Xbox
 LG Bluetooth Minibeam PW700: Ein Projektor für alle Fälle
Facebook testet Sticker in Kommentaren
Webhoster 1blu trommelt mit 10 Domains zum Spottpreis
Google-Löschanträge nehmen rasant zu - fast 8 Millionen pro Woche
Trend Micro warnt vor Phishing-Attacken auf Dropbox- und Google-Drive-Nutzer
Strato entlässt Cloud-Speicher "HiDrive" aus der Beta-Phase
Niedersachsen will 30 Mbit/s flächendeckend bis 2020
Kulturstaatsministerin Grütters: Amazon gefährdet kulturelle Vielfalt
Schwarzwald und Eifel sehnen sich nach Breitband - kein Internet im Hochnebel
Mittwoch, 20.08.2014
Terror-Video von Enthauptung im Netz: Mehrheit der Medien verzichtet auf Schockbilder
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs