Anzeige:
Donnerstag, 14.01.2010 15:31

ATI Radeon HD 5670: DirectX 11 unter 100 Euro

aus dem Bereich Computer
Große Leistung, kleiner Preis: Unter diesem Motto bringt AMD sein neuestes Modell der aktuellen 5000-Serie auf den Markt. Die ATI Radeon HD 5670 soll nach eigenen Angaben die erste Grafikkarte mit Unterstützung für DirectX 11 und die ATI Eyefinity Technik für unter 100 Euro sein.

Anzeige
Eyefinity für drei Monitore

Dank Eyefinity Technik können bei der Radeon 5670 bis zu drei Monitore genutzt werden. Hinzu kommt noch die ATI Stream-Technologie, die das Video-Codieren beschleunigen und eine bessere Wiedergabe beispielsweise bei Flash-Videos ermöglichen soll.

Die neue Grafikkarte mit 400 Stream-Prozessoren liefert bis zu 620 Gigaflops an Rechenleistung, der GDDR5-Speicher fasst bis zu ein Gigabyte (GB). Die Taktfrequenz liegt bei 775 Megahertz und der Speichertakt bei einem Gigahertz. Die Leistungsaufnahme soll unter Volllast maximal 61 Watt betragen, durchschnittlich sollen es rund 14 Watt sein. Eine zusätzliche Stromversorgung wird nicht benötigt.

512-MB-Version für 80 Euro
ATI Radeon HD 5670
Große Leistung, kleiner Preis:
ATI Radeon HD 5670. Bild: AMD.

Standardmäßig wird die Radeon 5670 mit jeweils einem VGA-, DVI- und HDMI-Port ausgestattet. Das Exemplar mit 512 Megabyte (MB) Speichergröße soll laut Preisempfehlung von AMD knapp 80 Euro kosten, die 1-GB-Version 110 Euro.

Mit der ATI Radeon HD 5670 bringt AMD in fünf Monaten bereits das vierte Modell der 5000-Serie auf den Markt. Zuletzt war im Dezember mit dem High-End-Modell Radeon HD 5970 das seinerzeit weltweit schnellste Exemplar vorgestellt worden. Die seit Start der Serie häufig beklagten Lieferschwierigkeiten bessern sich laut Medienberichten aber nur langsam.
Michael Posdziech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Watchever jetzt mit Online-Altersprüfung
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs