Anzeige:
Mittwoch, 13.01.2010 12:16

TeliaSonera: LTE-Offensive in Nordeuropa gestartet

aus dem Bereich Mobilfunk
Der Mobilfunkanbieter TeliaSonera hat im Dezember die weltweit ersten LTE-Netze in Schweden und Norwegen in Betrieb genommen. Auch in diesem und im kommendem Jahr soll der Ausbau in beiden Ländern zügig weitergehen. Den Zuschlag dafür haben nun die Netzausrüster Ericsson und Nokia Siemens Networks erhalten. Die Unternehmen wurden von TeliaSonera beauftragt, die LTE-Infrastruktur auch landesweit zu installieren.

Anzeige
LTE für 29 große Städte

Der Provider verfügt derzeit in Schweden, Norwegen und Finnland über Länderlizenzen für LTE-Funkfrequenzen. Im Laufe dieses Jahres sollen die 25 größten schwedischen und vier größten norwegischen Städte mit eigenen LTE-Netzen versorgt werden. Ericsson ist dabei als alleiniger Ausrüster für das LTE-Vermittlungsnetz in den nordeuropäischen sowie baltischen Staaten vorgesehen. Der Aufbau der Funkzugangstechnik erfolgt hingegen in Zusammenarbeit mit Nokia Siemens Networks. "Da die Nutzerzahlen mobiler Breitbanddienste in den nordeuropäischen Staaten explodieren, benötigen die Verbraucher höhere Geschwindigkeiten und mehr Netzkapazität. Ericsson und Nokia Siemens Networks liefern hochqualitative Technologien und haben zugleich wettbewerbsfähige Angebote vorgelegt", begründetet TeliaSonera-Vorstand Lars Klasson die Wahl der Unternehmen.

In Deutschland bleibt LTE vorerst weiterhin in der Testphase. Zukünftig soll der UMTS-Nachfolger aber auch hier eine größere Rolle spielen. So hat etwa die Deutsche Telekom in ihrer DSL-Ausbaustrategie 2010 angekündigt, in unterversorgten Gebieten einen Einsatz von Mobilfunklösungen zu prüfen. Mobiles Internet über LTE gilt aufgrund wesentlich höherer Bandbreiten im Vergleich zu UMTS als nahezu gleichwertige DSL-Alternative. Die entsprechenden Funkfrequenzen sollen noch im ersten Quartal dieses Jahres von der Bundesnetzagentur versteigert werden.
Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 "gilt als nahezu gleichwertig"... naja (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von KlausKlausi am 13.01.2010 um 15:16 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 01.11.2014
Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs