Anzeige:
Montag, 11.01.2010 15:31

HTC Smart - Schlankes Einsteiger-Smartphone

aus dem Bereich Mobilfunk
Und noch ein neues Smartphone aus dem Hause HTC. Nachdem der taiwanesische Smartphone-Produzent auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas schon das Google-Handy Nexus One präsentieren durfte, folgt nun das für Smartphone-Einsteiger entwickelte HTC Smart. Es soll schon im Frühjahr dieses Jahres in den Handel kommen und zu einem "schlanken" Preis erhältlich sein, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Anzeige
Langsamer Prozessor

Schlank wird aber nicht nur der Preis sein, sondern auch das Design: 104 Millimeter hoch, 55 Millimeter breit und 13 Millimeter tief. Herzstück bilden ein 300 Megahertz-Prozessor (zum Vergleich: das Nexus One liefert einen 1 Gigahertz-Antrieb) und das Betriebssystem Brew Mobile. Die Bedienung erfolgt über einen 2,8 Zoll großen TFT-LCD-Touchscreen.

Für die Nutzung in GSM-Netzen wurde eine Quadband-Antenne unter dem Gehäuse versteckt. Mobile Internetnutzung ist über EDGE, UMTS und HSDPA mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde im Downstream und 384 Kilobit pro Sekunde im Upstream möglich. WLAN fehlt. Dem 256 Megabyte großen Flash-Speicher wird ein microSD-Slot zur Erweiterung zur Seite gestellt. Weitere Extras: eine 3-Megapixel-Kamera ohne Autofokus, aber mit Kameralicht, Media-Player, Stereo-Bluetooth-Schnittstelle und ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss.


Klein, aber elegant: HTC Smart
Bild: HTC
Smartphone für Einsteiger

Die Sprechzeit des 108 Gramm leichten Telefons soll nach Herstellerangaben bei bis zu 7,5 Stunden liegen, die Bereitschaftszeit bei maximal 25 Tagen. "Der HTC Smart ist die Antwort auf Kundenwünsche aus aller Welt, nach einem preislich attraktiven und einfach zu bedienenden Smartphone", meint HTC-Chef Peter Chou. Warten wir es ab, ob er Recht behalten wird.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 nix drin (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Turius am 11.01.2010 um 16:35 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Weitere News
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs