Anzeige:
Donnerstag, 24.12.2009 10:31

eBay 2009: Bewegte Zeiten für Online-Auktionshaus

aus dem Bereich Sonstiges
Das Jahr 2009 geht zu Ende und nicht nur die Fernsehsender ziehen eine Bilanz der letzten zwölf Monate. Auch der US-Internetkonzern eBay blickt zurück auf ein Jahr, das dem Online-Auktionshaus einen heftigen Gewinneinbruch, einen Wandel der Auktionsplattform und die Feier des zehnjährigen Jubiläums von eBay Deutschland beschert hat.

Anzeige
eBay-Jubiläum in Deutschland

In Deutschland zählt eBay aktuell 14,5 Millionen aktive Mitglieder, 350.000 davon sind dem Auktionshaus bereits seit der Gründung im Jahr 1999 treu. Seit dem Deutschland-Start wurden hierzulande über 4,4 Milliarden Gebote online abgegeben und 1,1 Milliarden Artikel auf ebay.de im Wert von insgesamt 42 Milliarden Euro verkauft. 2009 war der 13. Dezember - ein Sonntag - mit insgesamt 1,9 Millionen verkauften Artikeln der verkaufsstärkste Tag des Jahres.

Über 1,3 Millionen Jeans, mehr als 1,2 Millionen Druckerpatronen, über eine Million Bücher aus der Sparte Unterhaltungsliteratur: Die Deutschen kauften 2009 bei eBay Artikel aus nahezu allen Bereichen. In diesem Jahr neu hinzugekommen sind auch die WOW!-Angebote: täglich wechselnde Einzelprodukte zu besonders günstigen Preisen.

Alles lässt sich verkaufen: Vom Blog bis zum Dorf


eBay änderte 2009 auch das Design.
Screenshot: onlinekosten.de
Auch wenn eBay sich immer mehr zu einer Plattform für vornehmlich professionelle Händler entwickelt, finden sich immer noch viele kuriose oder Aufsehen erregende Auktionen auf den Seiten des Online-Auktionshauses. So wurde mit Basic Thinking erstmals ein Blog für 46.902 Euro verkauft. Käufer war seinerzeit serverloft, eine Tochtergesellschaft der Intergenia AG, zu der auch onlinekosten.de gehört. Im März wurde das sächsische Dorf Liebon für 300.000 Euro versteigert. Auf der US-Plattform von eBay kam das Nachbargrab von Marylin Monroe unter den Hammer, eine zehnjährige Engländerin bot ihre Oma zur Versteigerung an.

Das Internet-Auktionshaus hat in diesem Jahr aber auch zahlreiche Käufer oder Verkäufer verärgert. Seit Juni präsentiert sich eBay in neuem Design. Wiederholt wurden die Richtlinien für Käufer und Verkäufer geändert. Zuletzt hatte im November eine Störung der eBay-Suche für Unmut bei den Nutzern geführt.
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Kann das stimmen? (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von alfredus am 24.12.2009 um 16:48 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 30.10.2014
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Watchever jetzt mit Online-Altersprüfung
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Mittwoch, 29.10.2014
Internet-Steuer Ungarn: Protest schwillt an - Regierung bleibt hart
Facebook stellt sich trotz Gewinnanstieg auf härtere Zeiten ein - Aktienkurs fällt
Aeromobil 3.0 vorgestellt: Autos lernen fliegen
Störungen im o2-Mobilfunknetz in Nordrhein-Westfalen
LG steigert Gewinn: Rekordabsatz bei Smartphones
Jimdo stellt App für Android vor: Eigene Homepage per Smartphone aktualisieren
Neuer Rekord: 255 Terabit pro Sekunde über Glasfaser
Neues Volks-Tablet: Bild.de bietet Windows-Tablet von TrekStor für 199 Euro an
Weitere News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs