Anzeige:

Freitag, 18.12.2009 18:23

Strato: VLAN und Storage für dedizierte Server

aus dem Bereich WebHosting
Der Berliner Webhoster Strato hat ab sofort neue VLAN- und Storage-Lösungen für dedizierte Server im Angebot. Per Mausklick lassen sich damit über den Strato Kundenservicebereich flexible Infrastrukturen aus mehreren Servern, einem zentralen Speicher (Storage) und einem virtuellen Netzwerk (VLAN) zusammenstellen.

Anzeige
Physikalisch getrenntes Netzwerk

Das "Strato ProNet VLAN" ist über eine zweite Netzwerkschnittstelle mit den Dedizierten Servern verbunden und stellt ein zweites, physikalisch getrenntes Netzwerk dar, welches nicht aus dem Internet erreichbar ist. Gleichzeitig wird bei Datenübertragungen die Bandbreite der externen Netzanbindung nicht belastet. Ein solches Zweitnetzwerk kann daher beispielsweise der Datensicherheit und Erreichbarkeit bei Ausfällen dienen. Dafür sind zwei Server ausreichend: Ein Server repliziert seine Daten über das "Strato ProNet VLAN" auf einen zweiten. Dieser wiederum prüft regelmäßig via VLAN, ob der erste Server erreichbar ist. Wird ein Ausfall festgestellt, kann der zweite Server alle Anfragen sofort automatisch auf sich umleiten. Der Ausfall bleibt nach außen unbemerkt und zieht keine Konsequenzen nach sich. Das neue VLAN gibt es in den Bandbreiten zehn bis 1.000 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Die Preise beginnen bei 5 Euro und enden bei 145 Euro im Monat. Kunden, die im Dezember bestellen, erlässt Strato bis zu einer Bandbreite von 100 Mbit/s die einmalige Einrichtungsgebühr von 49 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt einen Monat.

Auch für eine zentralen Datenhaltung im Storage ist das "Strato ProNet VLAN" nötig. Sollen etwa mehrere Server auf den gleichen Datenstand zugreifen, kann das "Strato ProStorage iSCSI SAN" in der offenen Beta-Phase verwendet werden. Dabei handelt es sich um zentralen Hochverfügbarkeitsspeicher in einem sogenannten "Storage Area Network" (SAN). Das "Strato ProStorage iSCSI SAN" wird nach gebuchten Gigabytes abgerechnet. Die Preise beginnen bei 99 Cent pro Monat und Gigabyte. Auch hier ist die Mindestvertragslaufzeit mit einem Monat erfreulich kurz. Weitere Details zu den Strato-Neuheiten finden sich auf der Homepage des Webhosters.
Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 02.09.2014
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs