Anzeige:
Donnerstag, 22.10.2009 18:55

Österreich: 3 startet HSDPA-Flatrate ohne Schikanen

aus dem Bereich Mobilfunk

In Österreich haben Freunde des mobilen Internets etwas zu feiern: der Netzbetreiber Hutchison 3G Austria mischt mit seiner Marke 3 den örtlichen Mobilfunk-Markt auf und bietet die erste Internet-Flatrate ohne jegliches Limit an. Der ab sofort erhältliche Tarif 3Data Flat ermögliche unbegrenztes und ungebremstes Surfen zum monatlichen Pauschalpreis, teilte der Anbieter am Donnerstag in Wien mit. Heißt konkret: 3-Kunden können für 24,90 Euro pro Monat soviel sie wollen über das Mobilfunknetz von Hutchison 3G Austria im World Wide Web surfen.

Anzeige
Highspeed ohne Limit

Der Chef von 3, Bertold Thoma sagte anlässlich der Produktvorstellung: "Es ist an der Zeit, dem Kunden auch für mobiles Surfen eine echte High Speed Flatrate zum garantierten Fixpreis anzubieten." Es werde "keine Geschwindigkeits-Begrenzungen ab einem bestimmten verbrauchten Datenvolumen geben", so Thoma weiter.

Üblicherweise werden mobile Datentarife wie in Deutschland auch in Österreich ab einem bestimmten monatlichen Datenvolumen in der Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt. Die Einschränkung entfällt bei 3Data Flat künftig. Es ist möglich, auf Basis von HSDPA mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde online zu gehen. Mehr noch: auch in den 3-Netzen in Italien, Großbritannien, Irland, Schweden, Dänemark, Australien und Hongkong können Nutzer der Daten-Flatrate ohne zusätzliche Roaming-Kosten eine Verbindung zum Internet aufbauen.

Es geht sogar noch günstiger

Wer bei einer Bestellung einen UMTS-Surfstick mitbestellt, muss dafür einmalig drei Euro zahlen und eine Vertragslaufzeit von zwei Jahren akzeptieren. Bei Verzicht auf subventionierte Hardware verringert sich die monatliche Grundgebühr um 20 Prozent auf 19,92 Euro. Auf Wunsch ist das SIM-only-Paket auch ohne Mindestvertragslaufzeit erhältlich - dann aber zum regulären Monatspreis in Höhe von 24,90 Euro.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 das wird schnell wieder verschwinden ! (28 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Einste1n am 29.10.2009 um 00:09 Uhr
Weitere Meldungen zum Thema:
In Österreich boomt das mobile Internet
 Suche

  News
Samstag, 01.08.2015
Datenschützer fordert weltweiten Löschanspruch gegen Google
Bericht: Neue Version der Apple-TV-Box im September
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Dell: Extremer Tablet-PC Latitude 12 Rugged ab sofort erhältlich
FRK fordert Analogabschaltung im Kabelfernsehen noch vor 2018
DeutschlandSIM: LTE-Tarif mit 500 MB Datenvolumen und Freieinheiten für 7,77 Euro
Windows 10: 14 Millionen Nutzer bereits umgestiegen - Probleme beim Upgrade
Landesverrat durch Blogger? - Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder
Facebook stellt riesige Internet-Drohne "Aquila" vor - Spannweite einer Boeing 737
Donnerstag, 30.07.2015
Netzpolitik.org: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats
NetCologne schaltet Vectoring frei: VDSL mit 100 Mbit/s für 200.000 Haushalte
Samsung bringt Smartphone-Bezahldienst nach Europa
Deutsche nutzen E-Government-Angebote nur in Maßen
Datenschützer Caspar: Jeder hat das Recht auf Pseudonym bei Facebook
Weitere News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs