Anzeige:
Freitag, 18.09.2009 09:20

Hetan@work: Sat-Internet für Firmenkunden

aus dem Bereich Breitband
Im August startete skyDSL Technologies, Berliner Anbieter von Internet per Satellit, das auf Privatkunden ausgerichtete Produkt Hetan@home. Über die Tooway-Plattform von Eutelsat steht Neukunden ein satellitengestützter Internetzugang mit Bandbreiten von bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) ab 39,90 Euro monatlich zur Verfügung. Ab sofort ermöglicht der Provider mit Hetan@work auch professionellen Anwendern die Nutzung eines zweikanaligen Breitband-Internetzugangs über Satellit.

Anzeige
Fair-Flat ab 59,90 Euro

Damit stehen auch Homeoffices sowie kleineren Unternehmen in Gebieten ohne DSL-Versorgung schnelle Internetanschlüsse zur Verfügung. Geschäftskunden können zwischen den beiden Businesstarifen Hetan@work Silber und Hetan@work Gold auf Fairflat-Basis wählen. Das Silberpaket bietet zum monatlichen Grundpreis von 59,90 Euro einen Internetzugang mit einer Bandbreite von bis zu 3.548 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) im Downstream. Uploads erfolgen mit bis zu 384 Kbit/s.

Telefon-Flat für Europa als Zusatzoption

Optional erhalten Firmenkunden eine VoIP-Flat Europa für 19,95 Euro monatlich. Bei einem genutzten monatlichen Datenvolumen von mehr als sieben Gigabyte wird die Download-Bandbreite heruntergedrosselt. Als einmalige Anschlussgebühr berechnet skyDSL Technologies 99 Euro, die Versandkosten betragen 29,90 Euro. Die Hardware ist für 299 Euro erhältlich. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten.


SkyDSL Technologies startet mit Hetan@work Sat-Internet für professionelle Anwender.
Screenshot: onlinekosten.de.
15 Gigabyte Datenvolumen inklusive

Kunden, die ein größeres Datenvolumen zum Surfen mit der maximalen Bandbreite benötigen, können zum Goldpaket greifen. Hetan@work Gold ist für 89,90 Euro monatlich buchbar. Hier drosselt der Anbieter die Bandbreite erst ab einem monatlich genutztem Datenvolumen von mehr als 15 GB. Die übrigen Konditionen entsprechen dem Silberpaket. Nach Unternehmensangaben werde zusammen mit dem Kunden vorab eine Bedarfsanalyse durchgeführt, welches Paket das geeignetere ist. Die Realisierung des Hetan-Internetzugangs soll innerhalb von wenigen Tagen bundesweit erfolgen. Die Installation übernimmt ein Installateur vor Ort auf Kosten des Kunden. Zum Lieferumfang beider Pakete gehört jeweils eine Satellitenschüssel, eine Sende- und Empfangseinheit und ein Sat-Modem.
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Epic Fail ... (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von SonneXY am 20.09.2009 um 19:20 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
"No Piracy": BSA zahlt in Deutschland Prämie für Meldung unlizensierter Software
Weitere News
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs