Anzeige:

Mittwoch, 16.09.2009 15:45

Gratis-Netbook von Dell an der Uni Paderborn

aus dem Bereich Computer
Ein Notebook zum Nulltarif? Ein Traum, der für alle Erstsemester an der Universität Paderborn Wirklichkeit wird. Nachdem die ostwestfälische Uni bereits Ende Juni entsprechende Pläne kommuniziert hatte, wurden jetzt weitere Details bekannt. Neu-Studenten können sich auf das Latitude 2100 von Dell freuen.

Anzeige
3.000 Netbooks für Erstsemester

Laut einer Mitteilung von Dell wurden bereits 3.000 Modelle des Netbooks an die Uni Paderborn ausgeliefert. Bei einem größeren Bedarf werde nachgeordert. Für drei Jahre bleibt die Uni Eigentümer der Mini-Computer, im Anschluss bestehe die Möglichkeit, dass Studenten den tragbaren Rechner übernehmen. Ausgegeben werden die Geräte an alle zum kommenden Wintersemester neu eingeschriebenen Studenten, die Ersthörer in Studiengängen sind, die zu einem ersten berufsqualifizierten Abschluss führen.

Insgesamt steht nach Uni-Angaben ein Kostenvolumen von einer Million Euro zur Verfügung. Für die Anschaffung der speziell für die Hochschule zusammengestellten Netbooks mussten Dank der Unterstützung von Sponsoren wie namhaften Banken aus der Region keine Gelder aus dem regulären Haushalt der Universität und keine Studienbeiträge verwendet werden, teilte die Uni Paderborn bereits Anfang September mit.

Was kann das Latitude 2100?


Dell Latitude 2100. Bild: Uni Paderborn
Dass im Rahmen der Gratis-Aktion sogar Flexibilität möglich ist, wird auch bewiesen. Die neuen Studenten können auswählen, ob auf ihrem Netbook Windows XP, Windows Vista, Windows 7 oder Ubuntu Linux laufen soll. Hardwareseitig ist das 1,3 Kilogramm leichte Latitude 2100 mit einem Atom-Prozessor von Intel mit 1,6 Gigahertz Taktfrequenz, einem Gigabyte Arbeitsspeicher, 3-in-1-Kartenleser, WLAN-Schnittstelle und Ethernet-Anschluss ausgestattet. Die integrierte Festplatte kann 250 Gigabyte an Daten aufnehmen, es stehen drei USB-Anschlüsse zur Verfügung und das Display mit im Rahmen integrierter VGA-Kamera misst 10,1 Zoll in der Diagonalen. Selbst eine Bluetooth-Schnittstelle steht zur Verfügung.

Die Ausgabe der Netbooks erfolgt zwischen dem 21. September und 9. Oktober in Raum N5.206. Montags, mittwochs und freitags jeweils von 10 bis 16 Uhr, donnerstags und freitags sogar bis 20 Uhr. Zur Abholung wird lediglich der aktuelle Studentenausweis benötigt.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 20.08.2014
Regierung will Highspeed-Internet für alle - Branche fordert Zuschüsse
Steve Ballmer verlässt Microsoft ganz - Rückzug aus dem Aufsichtsrat
Rekordhoch: Apple-Aktie auf Höhenflug
Dienstag, 19.08.2014
US-Medien: Google arbeitet an Profilen für Kinder unter 13 Jahren
Sky senkt Preis für Online-Videothek Snap auf 3,99 Euro
"Digitale Agenda": VATM fordert beschleunigte Umsetzung des Breitbandausbaus
"Swing Copters": Erfinder von "Flappy Bird" versucht es mit 'neuem' Spiel
G3-Funktionen für alle LG-Smartphones
Kabel Deutschland: 100 Mbit/s für weitere Orte
Smartphone HTC Butterfly 2 ist lauter als das HTC One
Rewe: iTunes-Karten im Wert von 25 Euro mit 5 Euro Bonus-Guthaben
Patchday-Update verhindert Windows-Neustart
Online-Bezahldienst: Die Sparkassen versuchen es jetzt alleine
Notebook Medion Akoya E1232T ab 28. August auch bei Aldi-Süd
Montag, 18.08.2014
"WiWo": Bundeswirtschaftsminister Gabriel will Routerzwang kippen
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs