Anzeige:
Mittwoch, 16.09.2009 15:45

Gratis-Netbook von Dell an der Uni Paderborn

aus dem Bereich Computer
Ein Notebook zum Nulltarif? Ein Traum, der für alle Erstsemester an der Universität Paderborn Wirklichkeit wird. Nachdem die ostwestfälische Uni bereits Ende Juni entsprechende Pläne kommuniziert hatte, wurden jetzt weitere Details bekannt. Neu-Studenten können sich auf das Latitude 2100 von Dell freuen.

Anzeige
3.000 Netbooks für Erstsemester

Laut einer Mitteilung von Dell wurden bereits 3.000 Modelle des Netbooks an die Uni Paderborn ausgeliefert. Bei einem größeren Bedarf werde nachgeordert. Für drei Jahre bleibt die Uni Eigentümer der Mini-Computer, im Anschluss bestehe die Möglichkeit, dass Studenten den tragbaren Rechner übernehmen. Ausgegeben werden die Geräte an alle zum kommenden Wintersemester neu eingeschriebenen Studenten, die Ersthörer in Studiengängen sind, die zu einem ersten berufsqualifizierten Abschluss führen.

Insgesamt steht nach Uni-Angaben ein Kostenvolumen von einer Million Euro zur Verfügung. Für die Anschaffung der speziell für die Hochschule zusammengestellten Netbooks mussten Dank der Unterstützung von Sponsoren wie namhaften Banken aus der Region keine Gelder aus dem regulären Haushalt der Universität und keine Studienbeiträge verwendet werden, teilte die Uni Paderborn bereits Anfang September mit.

Was kann das Latitude 2100?


Dell Latitude 2100. Bild: Uni Paderborn
Dass im Rahmen der Gratis-Aktion sogar Flexibilität möglich ist, wird auch bewiesen. Die neuen Studenten können auswählen, ob auf ihrem Netbook Windows XP, Windows Vista, Windows 7 oder Ubuntu Linux laufen soll. Hardwareseitig ist das 1,3 Kilogramm leichte Latitude 2100 mit einem Atom-Prozessor von Intel mit 1,6 Gigahertz Taktfrequenz, einem Gigabyte Arbeitsspeicher, 3-in-1-Kartenleser, WLAN-Schnittstelle und Ethernet-Anschluss ausgestattet. Die integrierte Festplatte kann 250 Gigabyte an Daten aufnehmen, es stehen drei USB-Anschlüsse zur Verfügung und das Display mit im Rahmen integrierter VGA-Kamera misst 10,1 Zoll in der Diagonalen. Selbst eine Bluetooth-Schnittstelle steht zur Verfügung.

Die Ausgabe der Netbooks erfolgt zwischen dem 21. September und 9. Oktober in Raum N5.206. Montags, mittwochs und freitags jeweils von 10 bis 16 Uhr, donnerstags und freitags sogar bis 20 Uhr. Zur Abholung wird lediglich der aktuelle Studentenausweis benötigt.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Montag, 20.10.2014
Spotify Family: Musik-Dienst für Familien zum halben Preis
Zalando: Foto-Kleidersuche bald auch per Android
Microsoft will noch 2014 eigenes Fitness-Armband in die Läden bringen
Deutsche Ausgabe von "Wired" geht an den Start
Computerspielbranche drängt auf schnelleren Breitbandausbau
Ebay testet in Deutschland Lieferung am gleichen Tag
G Data: Alle 8,6 Sekunden wird ein neuer Computerschädling entdeckt
SPD-Vize kritisiert: "Im Breitbandausbau sind wir immer noch Zwerge"
DGB sagt digitalen Billigjobs den Kampf an
Fernmeldeunion strebt Internetzugänge für alle an
Google: Bundeskartellamt soll Streit mit Verlagen klären
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs