Anzeige:
Freitag, 11.09.2009 10:01

Sony Walkman NWZ-E443R im Test: Einfach gut

aus dem Bereich Computer
Von Saskia Brintrup
Ende August hat Sony neue Multimediaplayer vorgestellt, darunter auch den Walkman E443 mit Boxen-System. Den edlen Flachmann im Handy-Format gibt es jedoch auch ohne Lautsprecher-Equipment als herkömmlichen MP3-Player zu kaufen – ab Ende September. Unsere Redaktion hat vorab einen Blick auf den Walkman NWZ-E443R aus der E440-Serie geworfen.

Anzeige
Inhalt:

1. Optik und Bedienelemente
2. Formate, Funktionen und Eindrücke
3. Laufzeit, Fazit und Info-Tabelle

NWZ-E440: Flach und leicht

NWZ-E443R steht für die rote 4-Gigabyte-Ausführung (GB) des 54 Gramm leichten Audio-, Video- und Foto-Abspielers. Alternativ ist er auch als schwarze Version mit acht GB zu haben. Als Zielgruppe für die Walkman E440 Reihe hat sich Sony anspruchsvolle Einsteiger ausgesucht und auf schlanke Maße von 44x86,8x9,3 Millimetern gesetzt. Optisch weiß Sony bei seinen Produkten oftmals durch hübsches, aber unaufdringliches Design zu gefallen. Auch die E443-Serie bildet hier keine Ausnahme. Die Oberfläche des kleinen Entertainers teilt sich in den oberen Part in schwarzem Hochglanzlook, der das Display einrahmt, und das matte Unterteil mit den Bedienelementen.

Sony Walkman NWZ-E443R Test - E440-Serie
Der Sony Walkman NWZ-E443R kommt in in zwei Farben und mit unterschiedlichen Speichergrößen. Passende Ohrhörer sind mit dabei. Bilder: Sony
Diese bestehen aus einem 4-Wege-Steuerkreis samt mittigem Feld zum Starten und Pausieren sowie zwei weiteren Knöpfen, die je nach Dauer der Betätigung die Funktionen Home/Zurück beziehungsweise Ausschalten/Option aufrufen. Die Lautstärke regelt der Walkman NWZ-E443 über eine längliche Taste an der Seite, auch ein Schiebeschalter für die Hold-Funktion ist hier zu finden. An dieser Stelle sei erwähnt, dass sich auch ein Lautstärke-Limit einstellen lässt, über das Menü kann diese Sperre wieder herausgenommen werden.

Software? Handbuch? Nur als Datei auf dem Player

Zum Lieferumfang gehören Sony Ohrhörer, eine kurze Bedienungsanleitung und ein USB-Kabel. Über dieses wird der Akku im Player per PC oder Notebook aufgeladen und auch die Daten wandern auf diese Weise auf den NWZ-E443R. Ein ausführliches Handbuch befindet sich als PDF auf dem Player.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
Berliner Landgericht kassiert 16 Klauseln der Apple-Garantie
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
D-Link DIR-818LW: WLAN Cloud Router mit 750 Mbit/s für 79,99 Euro
Bund und Länder wollen De-Mail pushen
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Montag, 20.10.2014
Spotify Family: Musik-Dienst für Familien zum halben Preis
Zalando: Foto-Kleidersuche bald auch per Android
Microsoft will noch 2014 eigenes Fitness-Armband in die Läden bringen
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs