Anzeige:
Freitag, 28.08.2009 12:38

China Unicom vermarktet WLAN-freies iPhone

aus dem Bereich Mobilfunk
Die Gerüchte vom Vortag haben sich bewahrheitet: Das Apple-Handy iPhone kommt noch dieses Jahr nach China. Der Verkaufsstart auf dem weltgrößten Telekommunikationsmarkt sei im letzten Quartal des Jahres geplant, teilte der Mobilfunkbetreiber China Unicom am Freitag in Peking mit. Das zweitgrößte chinesische Telekommunikationsunternehmen hat eine drei Jahre laufende Vereinbarung mit Apple geschlossen.

Anzeige
Vielversprechender Markt

Trotz der starken Konkurrenz durch andere Hersteller gehen Analysten davon aus, dass Apple bis Ende 2011 in China bis zu 2,9 Millionen iPhones verkaufen könnte. Die Volksrepublik zählt heute 687 Millionen Handynutzer. In China waren bisher vor allem geknackte iPhones oder in geringem Maße vertraglich ungebundene Geräte auf dem Markt.

Wie andere Smartphones muss das iPhone für den chinesischen Markt technisch modifiziert werden, weil Verbindungen über ein drahtloses Netzwerk (WLAN) in China gesetzlich nicht erlaubt sind.

China Unicom kämpft mit Gewinnrückgang

China Unicom gab ferner bekannt, dass sein Gewinn im ersten Halbjahr um 42 Prozent auf 6,62 Milliarden Yuan (657 Millionen Euro) gefallen sei. Das Unternehmen verwies auf die globale Wirtschaftskrise, die Umstrukturierung auf dem chinesischen Markt und zunehmenden Wettbewerb. Die Einnahmen von China Unicom im Telekommunikationsgeschäft fielen um 4,3 Prozent auf 74 Milliarden Yuan (7,54 Milliarden Euro).
Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Jede Firma... (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von naembercher am 28.08.2009 um 14:19 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 28.01.2015
Speedtests: Wie schnell ist mein Internet?
Neue Facebook-Bedingungen beschäftigen Bundestag
Datenschützer sehen Datenübermittlung in die USA kritisch
Vodafone: Marke Kabel Deutschland soll noch 2015 vom Markt verschwinden
Congstar: LTE-Verzicht der Preis für günstige Tarife
Weltrekord-Gewinn: Triumph für Apple-Chef Tim Cook
Telekom: 50 Prozent Rabatt auf Smartphones
Google ignoriert bereits zweite Sicherheitslücke in Android
Vodafone und Secusmart lassen verschlüsselt telefonieren: App fertiggestellt
Rekord-Quartal für Apple dank iPhone 6: Fast 75 Millionen verkaufte Smartphones
Dienstag, 27.01.2015
Vectoring: Die Technik hinter den schnellen VDSL2-Anschlüssen
Twitter: Mehr Austausch zwischen Nutzern - Videos direkt hochladen
Unitymedia KabelBW sichert sich Versorgung von über 60.000 Haushalten in Hessen
BITKOM: Frequenzauktion macht Weg frei für LTE-Advanced mit 1 Gbit/s
Selfie mit dem Leben bezahlt: Drei indische Studenten von Zug überrollt
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs