Anzeige:
Dienstag, 28.07.2009 20:00

Microsoft Internet Explorer bekommt Extra-Patch

aus dem Bereich Sonstiges
In der Regel hält Microsoft einmal pro Monat seinen Patchday ab, um die verschiedenen Software-Produkte auf den neuesten Stand zu bringen. Wird jedoch zwischendurch eine kritische Lücke entdeckt, gibt es einen außerplanmäßigen Patch. Ein solches Pflaster haben die Redmonder jetzt für den Internet Explorer und Visual Studio fertiggestellt.

Anzeige
Visual Studio und IE

Wie Microsoft am Sonntag mitteilte, hat der Software-Konzern in der Entwicklungsumgebung und dem Browser Schwachstellen entdeckt. Aus dem Sicherheitshinweis 973882 geht hervor, dass beide Lücken in der Active Template Library (ATL) zu finden sind. Bei Visual Studio besteht demnach die Gefahr, dass ein Angreifer Schadcode auf dem betroffenen PC ausführen könnte. Dennoch stuft Microsoft die Gefahr als moderat ein (MS09-035).

Das Patch zum Internet Explorer (MS09-034) knöpft sich die Versionen 5, 6, 7 und 8 vor und behebt neben der ATL-Schwachstelle noch ein weiteres Problem, das ebenfalls zum Einschleusen von Code ausgenutzt werden könnte. Je nach IE-Version und Betriebssystem wird die Lücke als moderat oder kritisch beschrieben.

Die Updates liefert Microsoft über die automatische Aktualisierungsfunktion aus. Der nächste planmäßige Patchday findet am 11. August statt.
Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 30.07.2015
Smartphone-Marktführer Samsung mit weniger Gewinn
Sky Online jetzt auch auf LG Smart TVs verfügbar
HelloMobil: Allnet-Flat mit 6 GB LTE-Datenvolumen für 24,99 Euro
Windows 10 wird PC-Markt beleben: Chef von Microsoft Deutschland im Interview
Facebook verdient weniger - hohe Investitionen in neue Rechenzentren
Mittwoch, 29.07.2015
Keine Fusion: Springer und ProSiebenSat.1 planen gemeinsame Digital-Projekte
Motorola stellt neue Smartphones Moto X Style, Moto X Play und Moto G vor
BSI warnt: Sicherheitslücken bedrohen 950 Millionen Android-Handys
LG Electronics mit starkem Gewinneinbruch - weniger Smartphones verkauft
Sky steigert Abonnentenzahlen auf 4,3 Millionen - Pay-TV wirft noch keinen Gewinn ab
WhatsApp Gold: Vorsicht vor Phishing-Attacke und Abofallen
Amazon schlägt mehrspurige Luft-Autobahn für Drohnen in den USA vor
Telefónica gewinnt mehr Mobilfunkkunden - Rückgang bei Festnetzanschlüssen
Microsoft hat mit Auslieferung von Windows 10 begonnen
Dienstag, 28.07.2015
Twitter überrascht mit starkem Umsatzplus - Aktienkurs legt trotz roter Zahlen zu
Weitere News
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs