Anzeige:
Freitag, 17.07.2009 11:41

Toshiba bestätigt: TG01 mit Virus ausgeliefert

aus dem Bereich Mobilfunk
Der Mobilfunk-Provider o2 muss eine peinliche Panne beim Exklusiv-Verkauf von Toshibas Multimedia-Handy TG01 verkraften. "Eine geringe Anzahl" der verkauften Endgeräte wurde mit einem Virus auf der beiliegenden Speicherkarte verkauft, teilte Toshiba auf Anfrage von onlinekosten.de mit. Der Bestellprozess wurde vorübergehend deutschlandweit gestoppt.

Anzeige
Virus auf Speicherkarte

Wie der Virus auf die Karte gelangen konnte, ist bisher nicht bekannt. "Toshiba führt gegenwärtig intensive Tests durch und arbeitet eng mit o2 zusammen, um sicherzugehen, dass etwaige Schäden für die betroffenen Kunden minimal gehalten werden", heißt es seitens des japanischen Elektronik-Konzerns. Betroffen seien ausschließlich Modelle des TG01, die im Juli in Deutschland verkauft wurden. Bisher sei aber noch kein Fall bekannt, bei dem der Virus zu einem ernst zu nehmenden Problem geführt habe.

Ab der kommenden Woche sei geplant, den Vertrieb der Toshiba-Handys wie gewohnt fortzusetzen. Betroffene Kunden können sich direkt an o2 wenden, um entsprechende Modelle kostenfrei austauschen zu lassen.

toshiba-tg01
Dünn, großes Display, stark in der Leistung. Aber nicht in allen Fällen wirklich sicher: das TG01. Bilder: Toshiba

Das TG01 wird häufig als Alternative zum iPhone von Apple gehandelt. Es ist mit einem 4,1 Zoll großen Display ausgestattet und verfügt über einen ein Gigahertz schnellen Prozessor. Damit gehört es zu den schnellsten Handys, die am Markt derzeit erhältlich sind. Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 6.1 zum Einsatz, unterstützt werden unter anderem WLAN und HSDPA.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Watchever jetzt mit Online-Altersprüfung
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs