Anzeige:
Montag, 15.06.2009 21:39

Samsung Jet S8000 - Schnellstes Touch-Handy

aus dem Bereich Mobilfunk
Samsung Mobile hat das nach eigenen Angaben schnellste, momentan verfügbare Touchscreen-Handy der Welt aus dem Hut gezaubert. Auf drei parallel stattfindenden Veranstaltungen in London, Dubai und Singapur wurde das so genannte Samsung Jet S8000 der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Es ist mit einem 800 Megahertz-Prozessor ausgestattet, was das Handy besonders leistungsfähig machen soll. Zum Vergleich: in Apples neuem iPhone 3G S kommt ein Prozessor zum Einsatz, der nur mit 600 Megahertz getaktet ist.

Anzeige
Leistungsstarkes Display

Die Bedienung des Handys erfolgt über ein 3,1 Zoll großes AMOLED-Display, das im Vergleich zu klassischen Handy-Bildschirmen besonders kontrastreich mit satten Farben überzeugen können soll. Außerdem ist laut Hersteller eine bis zu 1.000 mal schnellere Reaktionszeit möglich. Die Auflösung beträgt 800x480 Pixel, bis zu 16 Millionen Farben werden dargestellt.

Durch das Menü wird über eine neuartige 3D-Oberfläche namens TouchWiz 2.0 navigiert, die in Würfelform angelegt ist. Das heißt, auf den einzelnen Würfelseiten, sind einzelne Menüpunkte wie die Fotogalerie, Spiele oder der Handybrowser anwählbar. Zudem ist es möglich, einzelne Widgets auf dem Handy-Desktop abzulegen. Ein ähnliches Konzept hatte zuletzt auch schon LG beim Arena-Handy vorgestellt.


Neues Super-Handy von Samsung Mobile: Samsung Jet S8000. Bilder: Samsung

Neuer Browser

Der integrierte Dolfin-Browser mit vorinstalliertem Adblocker liefert eine Ein-Finger-Zoom-Funktion und erlaubt darüber hinaus das gleichzeitige Öffnen von bis zu fünf Browser-Fenstern. Bookmarks können in Form von Widgets auf dem Handy-Desktop abgelegt werden.

An Extras bietet das neue Turbo-Handy einen A-GPS-Empfänger, einen leistungsstarken Media-Player, der sogar DivX-Videos abspielen kann und eine Fünf-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Kameralicht. Musikalische Unterhaltung wird über einen Musik-Player geliefert, der nahezu alle gängigen Audioformate unterstützt. Auch auf ein RDS-Radio können Nutzer des Jet-Telefons zählen. Ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss, Bluetooth 2.1, USB-2.0-Schnittstelle und Exchange-Unterstützung runden das Angebot an Extras ab.

WLAN an Bord

Nutzbar ist das Samsung Jet S8000 in nahezu allen GSM-Netzen rund um den Erdball. Die integrierte Quadband-Antenne macht es möglich. Darüber hinaus ist der Einsatz in UMTS-Netzen möglich. Mobiles Internet ist über HSDPA mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde im Downstream möglich, ergänzend dazu steht EDGE zur Verfügung. Alternativ dazu kann auch auf eine WLAN-Schnittstelle zurückgegriffen werden.

Die Gesprächszeit des 110 Gramm schweren und 109x54x12 Millimeter kleinen Handys liegt nach Herstellerangaben bei bis zu fünf Stunden, die Bereitschaftszeit bei knapp 17 Tagen. Schon in Kürze soll der Verkauf starten – zu einem Preis von 499 Euro ohne Vertrag.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Schnellstes Touch-Handy... (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von rbugar am 16.06.2009 um 11:13 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 29.01.2015
Vectoring: Tarife mit VDSL 100 im Überblick
Facebook: Neue Datenschutzregeln treten am Freitag in Kraft
Experten sicher: NSA setzt Trojaner "Regin" ein
Telekom fordert Offenlegung von Snowden-Dokumenten und mehr
Workmail: Amazon wird zum E-Mail-Provider
Preisschlacht schmälert Gewinn: Huawei setzt verstärkt auf High-End-Smartphones
HTC Desire 816G: Neues 5,5-Zoll-Smartphone für 279 Euro
YouTube ersetzt Flash durch HTML5
Visa: Anonyme Token sollen die Kreditkarte sicherer machen
Sony ersetzt eigenen Musikdienst "Music Unlimited" durch Spotify
Facebook wächst auf 1,39 Milliarden Nutzer und verdient fast 3 Milliarden Dollar
Mittwoch, 28.01.2015
Speedtests: Wie schnell ist mein Internet?
Neue Facebook-Bedingungen beschäftigen Bundestag
Datenschützer sehen Datenübermittlung in die USA kritisch
Vodafone: Marke Kabel Deutschland soll noch 2015 vom Markt verschwinden
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs