Anzeige:

Montag, 08.06.2009 21:27

iPhone 3G S - Jetzt mit bis zu 32 Gigabyte Speicher

aus dem Bereich Mobilfunk
Lange wurde gerätselt, viele Gerüchte wurden während der vergangenen Tage insbesondere im Internet gestreut. Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Apple geht mit einem überarbeiteten iPhone an den Start. Das so genannte iPhone 3G S (S steht für Speed, also Geschwindigkeit) soll doppelt so schnell arbeiten wie das bisherige Modell. Darüber hinaus bietet es einige Verbesserungen bei den integrierten Extras.

Anzeige
Bessere Akku-Laufzeiten

Statt mit einer Zwei-Megapixel-Kamera ist das Multimedia-Handy künftig mit einer Drei-Megapixel-Kamera ausgestattet. Sie verfügt über eine Autofokus-Funktion und erlaubt auch die Aufnahme von Videos. Eine Front-Kamera wurde entgegen den Erwartungen nicht verbaut. Deutlich aufgewertet wurde auch die Akkulaufzeit. Laut Apple ist es künftig möglich, bis zu fünf Stunden in UMTS-Netzen zu telefonieren. Die WLAN-Funktion soll bis zu neun Stunden nutzbar sein.

Wer über HSDPA im Internet surfen möchte, kann dies zukünftig mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde tun. Neu ist darüber hinaus ein integrierter Digital-Kompass und eine Voice-Controll-Funktion. Das iPhone ist zum Beispiel in der Lage, Titel und Interpret einer Musik-Datei anzusagen.

iPhone OS 3.0 ab 17. Juni

Herzstück ist das neue Betriebssystem iPhone OS 3.0. Die Software wird am 17. Juni kostenlos für alle iPhone Nutzer als Software Update über iTunes 8.2 oder neuer zum Download angeboten. Besitzer eines iPod touch können das Software Update für 7,99 Euro erwerben. Neue MobileMe-Features für das iPhone machen die Nutzung von iPhone OS 3.0 notwendig. MobileMe ist als jährlicher Abonnement-basierter Dienst für 79 Euro erhältlich. Unter dem neuen Betriebssystem lässt sich auch die Navigationssoftware des niederländischen Software-Spezialisten TomTom auf dem iPhone nutzen.


Viele neue Funktionen auf dem iPhone 3G S. Bild: apple.de

Ein Blick auf die Preise

Verkauft wird das neue iPhone 3G S ab dem 19. Juni in den Farben Schwarz und Weiß – auch in Deutschland. Es wird mit 16 Gigabyte (GB) Speicher in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag für 199 Dollar angeboten. Eine neue Version mit 32 GB Speicherplatz wird für 299 Dollar zu haben sein. In Deutschland wird das iPhone exklusiv bei T-Mobile angeboten. Das iPhone 3G wird im Gegenzug deutlich im Preis gesenkt und ab sofort zusammen mit einem Laufzeitvertrag für 99 Dollar angeboten.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Blödsinn (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von AcidRain am 27.06.2009 um 10:16 Uhr
 Voice Control... Nokia (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Denon am 14.06.2009 um 20:01 Uhr
 Werbespot hier (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von magejo99 am 09.06.2009 um 13:19 Uhr
 UMTS-Gesprächszeit wurde NICHT verlängert! (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Bash am 08.06.2009 um 22:58 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Hintergrund: So funktioniert Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Telekom killt Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Skype 5.0 für Android sucht selbständig nach Freunden
BSkyB könnte Vereinbarung über "Sky Europe" schon am Freitag verkünden
helloMobil senkt Preis für Flat XM 2000 plus auf 19,95 Euro
Nokia reduziert Verlust, neues Kerngeschäft aber hart umkämpft
LG : Hoher Gewinn dank Smartphones und 4K-Fernsehern
Hacker klauen bei EZB Kontaktdaten und fordern Geld
O2 Prepaid: Neue Smartphone-Tarife - ungenutztes Datenvolumen verfällt nicht mehr
Microsoft plant nur noch eine Windows-Version für Desktop und Smartphone
Amazon Wallet: Mit der Payment-App an die Ladenkasse
Trotz iPad-Schwäche: Apple-Chef Cook glaubt an Zukunft mit Tablets
Smartphone-Werbung macht Facebook reich - Nutzerzahl steigt auf 1,32 Milliarden
Mittwoch, 23.07.2014
Hamburg verbietet Mitfahrdienst Uber - 1.000 Euro Strafe für private Fahrer
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs