Anzeige:

Donnerstag, 04.06.2009 17:44

Samsung Galaxy: Android-Smartphone neu bei o2

aus dem Bereich Mobilfunk
Nach den ersten Android-Handys des Elektronikherstellers HTC bringt auch Samsung in diesem Monat ein Gerät mit Google-Betriebssystem auf den Markt. O2 werde das "Samsung Galaxy" ab Mitte Juni exklusiv vermarkten, teilte der Mobilfunk-Dienstleister am Donnerstag mit. Das Gerät vertreibt o2 ohne zwingende Vertragsbindung. Auch Nutzer anderer Mobilfunknetze bietet das Unternehmen über einen "My Handy" genannten Vertrag eine zinsfreie Finanzierung mit einer Laufzeit über 24 Monate an. So kostet das Gerät insgesamt 437,50 Euro.

Anzeige
Acht Gigabyte Speicher

In der Ausstattung übertreffe das Gerät die bislang erhältlichen Android-Vorgänger deutlich, sagte Dirk Rombach von Samsung am Donnerstag in Hamburg. Das "Galaxy" verfügt über einen acht Gigabyte großen internen Speicher, eine Fünf-Megapixel-Kamera mit Autofokus sowie ein neuartiges Display (AM-OLED), das trotz hellerer Darstellung rund 25 Prozent weniger Strom verbrauchen soll. Der Akku soll auf eine Laufzeit von etwa bis zu zehn Stunden und etwa 2,5 Wochen im Standby halten. Die exklusive Partnerschaft mit o2 läuft bis Mitte August. Samsung plant, in diesem Jahr noch weitere Modelle mit Google- Betriebssystem auf den Markt zu bringen.

Das neue "Samsung Galaxy" ist nach dem ersten G1 und dem HTC Magic das dritte verfügbare Handy mit Android. Das offene Betriebssystem wurde von einer Allianz unter Führung des Suchmaschinen-Spezialisten entwickelt. Neben diversen Google- Anwendungen wie Maps und Google Mail steht der sogenannte "Android Market" zur Verfügung, über den Nutzer ähnlich wie bei Apples populärem "iTunes App Store" weitere Anwendungen zum Teil kostenlos herunterladen können.


Ab dem 15. Juni exklusiv bei o2 erhältlich: Samsung Galaxy (links), Toshiba TG01. Bild: o2

Weitere Extras

An Extras bietet das 115x56x12 Millimeter große Samsung Galaxy neben UMTS- auch HSDPA-Unterstützung. Auch EDGE und HSUPA sind nutzbar. Durch das Menü wird über ein 3,2 Zoll großes Display navigiert. Ebenfalls nutzbar sind GPS, WLAN und Bluetooth. Abgerundet wird das Angebot durch einen MP3-Player.

Ebenfalls ab Mitte Juni startet bei o2 der exklusive Vertrieb von Toshibas Multimedia-Smartphone TG01. Es wird für insgesamt 480 Euro ohne Vertrag angeboten.
Hayo Lücke / Mit Material der dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 25.07.2014
Vodafone: Kundenverluste bei Mobilfunk und DSL - Wachstum bei Kabel Deutschland
Sky-Übernahme: BSkyB zahlt 6,75 Euro pro Aktie
Amazon macht hohen Verlust - Aktienkurs sinkt um rund 10 Prozent
MediaSaturn funkt im Handymarkt mit eigenen Tarifen dazwischen
Mitfahrdienst Uber wehrt sich gegen Verbot in Hamburg - Widerspruch eingelegt
Apple: iPhone soll digitale Brieftasche werden - Gespräche über Start im Herbst
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Hintergrund: So funktioniert Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting (Update: Stellungnahmen)
Telekom killt Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Skype 5.0 für Android sucht selbständig nach Freunden
BSkyB könnte Vereinbarung über "Sky Europe" schon am Freitag verkünden
helloMobil senkt Preis für Flat XM 2000 plus auf 19,95 Euro
Nokia reduziert Verlust, neues Kerngeschäft aber hart umkämpft
LG : Hoher Gewinn dank Smartphones und 4K-Fernsehern
Hacker klauen bei EZB Kontaktdaten und fordern Geld
Weitere News
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs