Anzeige:

Donnerstag, 14.05.2009 11:03

Bestätigt: Premiere ist tot, es lebe Sky

aus dem Bereich Sonstiges

Lange wurde gemunkelt und spekuliert, nun ist es offiziell: der führende deutsche Pay-TV-Sender wird von Premiere in Sky umbenannt. Das hat der Vorstand der Premiere AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, teilte der Sender am Donnerstag in München mit. Der neue Markenauftritt startet im Juli dieses Jahres - sowohl in Deutschland als auch in Österreich.

Anzeige
Preisdetails Anfang Juni

Details zur neuen Preis- und Angebots-Struktur wurden noch nicht verraten. Dazu möchte sich Premiere erst Anfang Juni äußern. Heute stehen zunächst die negativen Quartalszahlen im Fokus der Öffentlichkeit. Fest steht aber schon jetzt, dass auch das Ende der Premiere AG so gut wie besiegelt ist. Sollten die Premiere-Aktionäre auf einer Hauptversammlung ihre Zustimmung geben, wird der Name der Gesellschaft in Sky Deutschland AG geändert.

Damit sorgt die mehrheitlich an Premiere beteiligte News Corporation für ein einheitliches Bild ihrer Pay-TV-Flaggschiffe. In Großbritannien ist News Corp mit BskyB aktiv. Außerdem agiert der Konzern dort mit den Kabel-Sendern Sky News und Sky Sports. In Italien tritt man unter dem Namen Sky Italia auf. Schon hier hatte Premiere-Chef Mark Williams vor seinem Wechsel nach Deutschland einen radikalen Wandel in der Programmstruktur vollzogen.

Die Aufgabe des Markennamens Premiere hat aber auch finanzielle Auswirkungen. Im zweiten Quartal muss der Wert der Marke Premiere vollständig abgeschrieben werden. Dadurch vermindere sich das Nettoergebnis nach Konzernangaben zwischen April und Juni um gut 256 Millionen Euro, so Premiere.

Keine Änderungen für Bestandskunden

Für Premiere-Bestandskunden soll sich derweil nichts ändern. Sie werden aber die Möglichkeit haben, auf das neue Angebot zu wechseln. Ziel sei es, den Kunden "ein ganz neues Fernseherlebnis zu bieten", zeigt sich Premiere-Chef Williams überzeugt und ergänzt: "Unsere Kunden können sich auf weitere Verbesserungen in den kommenden Monaten und Jahren freuen."
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Wie sag Starship so schön ... (7 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Ehemalige Benutzer am 15.05.2009 um 08:52 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 22.07.2014
Yahoo kauft Spezialisten für Smartphone-Werbung
Crash-Tarife: Smartphone-Flat "AllNet Starter" im Vodafone-Netz für 1,95 Euro
Google nur mit Schneckentempo im Telekom-Netz (Update: Stellungnahme der Telekom)
Facebook "Speichern": Texte, Lieder, Videos und Orte speichern und später aufrufen
Apple lässt 70-80 Millionen iPhone 6 produzieren - bis zu 5,5 Zoll großes Display
Medion Akoya E1232T: 10,1-Zoll-Notebook für 299 Euro bei Aldi Nord
Online-Videothek Netflix: Deutschlandstart im September
Groupon bringt verbesserte Website auch nach Deutschland - effizientere Suche
Montag, 21.07.2014
Aldi Nord: Dual SIM-Smartphone LG Optimus L5 zum Schnäppchenpreis
Dota 2 Gaming-Turnier: Computerspielern winkt höhere Prämie als Fußball-Weltmeistern
Mobiltelefone überholen in China PCs als wichtigsten Weg ins Internet
Grauzone Internet: Sorglose Kinder surfen ahnungslosen Eltern davon
Medien: Übernahme von Sky Deutschland und Sky Italia durch BSkyB steht kurz bevor
Bei Gewitter auch DSL-Router ausstöpseln
Motorola Moto G2: Ein Bild und erste Details
Weitere News
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs