Anzeige:
Mittwoch, 29.04.2009 17:46

Internet by Call: Viele Änderungen vor dem 1. Mai

aus dem Bereich ISDN/Analog
Schmalbandkunden, die sich mit Internet-by-Call-Tarifen der Provider altnetsurf und meOme ins Internet einwählen, sollten sich den Donnerstag, 30. April, als Datum für neue Konditionen vormerken. Dann gibt es neue Preise und bei meOme auch verdrehte Zeitzonen.

Anzeige
Altnetsurf: Tarif A bis F

Die Preissteigerungen bei altnetsurf beziehen sich auf die Tarife A bis F und gelten dort innerhalb der günstigen Zeitzonen. Der teurere Minutenpreis in Höhe von 1,49 Cent bleibt jeweils konstant. Bei den Tarifen A und B, die sich im 2-Stunden-Takt abwechseln, steigen die günstigeren Preise von 0,66 auf 0,73 Cent pro Minute an. Der Tarif A ermöglicht zum Beispiel zwischen 16 und 18 Uhr eine günstige Einwahl.

C, D, E und F mit Einwahlgebühr von 9,99 Cent werden von 0,33 auf 0,43 Cent erhöht. Bei C zum Beispiel gibt es die günstige Surf-Minute von 0 bis 2, 8 bis 10 sowie 16 bis 18 Uhr. Der Provider altnetsurf rechnet alle sechs Tarife im Minutentakt ab.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 22.05.2015
Neue NSA-Spähliste - BND-Chef: Wir sind abhängig, nicht die USA
EU-Kommissar Oettinger beschwört digitale Aufholjagd Europas
Vodafone: Anbieter startet Roaming-Offensive zur Urlaubszeit
Taxi- und Mietwagenverband geht weiter gerichtlich gegen myTaxi vor
Smartmobil: 1-GB-Smartphone-Tarif für 6,99 Euro im Monat
Internetadressen per Beep-Sequenz übertragen
#ProgrammiertJetzt: Coden lernen für Jugendliche
Verbraucherschützer klagen wegen Like-Buttons von Facebook
Wunderlist: Microsoft will 6Wunderkinder übernehmen
Unterhaltungselektronik mit positivem Start ins Jahr
Donnerstag, 21.05.2015
vzbv: "Roaming-Gebühren sind mit einem Europa ohne Grenzen nicht vereinbar"
Regierung will IT-Systeme zusammenführen, "Bundescloud" geplant
Apple: Hardware-Update für Macbook Pro 15, iMac mit 5K sinkt im Preis
Google-Chef Page kritisiert Datensammlung der US-Regierung
Huawei will deutschen Nahverkehr mit WLAN ausrüsten
Weitere News
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs